Blog

Wertvolle Impulse für deinen Online Shop

Herausforderung meistern: 4 nützliche Tipps für deinen Online Shop in Zeiten von Corona

15. April 2020

Anne-Katharina Frank

Control Desk

Die aktuelle Lage stellt viele Online Shops vor große Herausforderungen. Einige Online-Händler müssen seit Anfang März ein Vielfaches mehr an Bestellungen handeln, bei anderen wiederum sind die Lager voll und es gibt kaum Bestellungen zu verzeichnen. Egal in welcher schwierigen Situation du aktuell stecken magst, mit diesen praktischen und effektiven Tipps möchten wir dir helfen, bestmöglich durch diese außergewöhnliche Zeit zu kommen. In diesem Blogartikel haben wir dir daher einige Handlungsempfehlungen zusammengestellt und zeigen dir, wie du deine Services mit Hilfe der Control Desk Features für die aktuelle Situation optimieren kannst.

Tipp 1: Prüfe das aktuelle Suchverhalten deiner Kunden

Schau dir die häufigsten Suchbegriffe, Null-Treffer-Suchen und Suchen ohne Klicks der letzten 14 Tage an. Was suchen deine Kunden aktuell? Die „Analyse Search“ im Control Desk liefert dir die Antwort auf diese Frage. Auch wenn du dir die „Analyse Search“ immer mal wieder angeschaut hast, gerade jetzt ist es wichtig, diese regelmäßig zu prüfen, da sich das Suchverhalten deiner Kunden eventuell komplett geändert hat.

Mehr Infos zur Analyse deiner Suchfunktion erhältst du im Blogartikel So führst du eine qualitative Analyse deiner intelligenten Suche durch.

Schau dir an, welche Suchbegriffe aktuell häufig gesucht werden und stelle sicher, dass relevante Suchergebnisse angezeigt werden. Zur Optimierung kannst du bei Bedarf die „Keyword Features“ im Control Desk verwenden. Die „Keyword Features“ – Thesaurus, Bannermanagement, Ergebnismanagement und Link Finder – sind im Blogartikel Wie du mit Keywords deine Conversion steigern kannst ausführlich beschrieben.

 

Beispiel:

Du betreibst einen Online Shop für Beauty. Normalerweise suchen deine Kunden bei dir nach Make Up oder Parfums. In der Liste „Häufige Suchbegriffe“ im Bereich „Analyse Search“ erkennst du, dass unter den Top Keywords der letzten 14 Tage der Suchbegriff „Seife“ enthalten ist. Du hast tatsächlich einige Seifen im Sortiment. Schau dir daher die Suchergebnisse für diesen Suchbegriff an und stelle sicher, dass alle relevanten Produkte gefunden werden. Optimiere wenn nötig mit Hilfe des Control Desks.

Der Screenshot zeigt die Liste der häufigsten Suchbegriffe im Control Desk.
Liste der häufigsten Suchbegriffe im Control Desk

 

 

Tipp 2: Mache aktuell beliebte Produkte auffindbar

Passende Produkte zu häufigen Suchbegriffen sollten nicht nur über die Suche, sondern an unterschiedlichen Positionen im Online Shop schnell auffindbar sein. Fasse hierzu alle beliebten Produkte oder Produkte zu einem beliebten Thema in einer Themenwelt zusammen. „Themenwelten“ ist ein Feature, das du für alle Services nutzen kannst. So kannst du die Themenwelt für die Suche aktivieren und die URL der Suchseite für eine eigene Landingpage verwenden, in bestimmten Empfehlungswidgets z. B. auf der Startseite integrieren oder du nutzt die Themenwelt in deinem Newsletter. Über das Control Desk kannst du selbst festlegen, wie du die Themenwelt verwenden möchtest.

Mehr Inspirationen zum Feature „Themenwelten“ und wie du dieses nutzen kannst, zeigen wir dir im Blogartikel Wie Tableware24 einen virtuellen Weihnachtsmarkt im Online Shop kreiert.

 

Beispiel:

Du betreibst einen Universal Online Shop und hast ein sehr breites Sortiment. Unter anderem führst du auch eine kleine Auswahl an Lebensmitteln. Über die „Analyse Search“ stellst du fest, dass deine Kunden vermehrt nach haltbaren Lebensmitteln suchen. Damit diese leichter gefunden werden, legst du mit dem Feature „Themenwelten“ ein Thema „Vorratskammer“ an und fügst alle relevanten Produkte aus deinem Sortiment zur Themenwelt hinzu. Über die „Keyword Features“ kannst du relevante Suchbegriffe wie beispielsweise Lebensmittel, Food oder Essen mit dem Keyword „Vorratskammer“ verknüpfen, damit die Produkte aus der Themenwelt angezeigt werden.

Das Bild zeigt eine angelegte Themenwelt im Control Desk zum Thema "Vorratskammer".
Beispiel für eine Themenwelt zum Thema „Vorratskammer“

 

 

Tipp 3: Weise auf Alternativ-Produkte hin

Vielleicht stellst du fest, dass Produkte in deinem Online Shop gesucht werden, die du aber nicht im Sortiment hast oder die aktuell nicht verfügbar sind. Lasse deine Kunden nicht auf einer unschönen Null-Treffer-Seite alleine. Sag ihnen, dass du das Produkt nicht führst und biete ihnen alternative Produkte an, die eventuell ebenfalls interessant sein könnten. Das kannst du beispielsweise mit einem HTML-Banner lösen. Hierzu musst du nicht unbedingt ein eigenes Banner entwerfen, du kannst auch einfach nur einen Text nutzen.

Wie du Schritt für Schritt einen HTML-Banner anlegst, erfährst du im Beitrag Bannermanagement für die Bewerbung von Kampagnen.

 

Beispiel:

In deinem Online Shop wird nach Mundschutz gesucht. Du führst aber keine passenden Produkte in deinem Online Shop. Kunden, die nach Mundschutz suchen, sind aber vielleicht auch an Desinfektionsmittel und Seifen interessiert. Du legst also einen HTML-Banner an und informierst deine Kunden, dass du keinen Mundschutz im Sortiment hast, eventuell aber andere Produkte interessant sein könnten. Anschließend erweiterst du den Suchbegriff Mundschutz über den Thesaurus mit Suchbegriffen für alternative Produkte, beispielsweise Handseife und Desinfektion oder legst dir auch hierfür eine passende Themenwelt an.

Der Screenshot zeigt die Suchergebnisseite zur Suchanfrage "mundschutz". Da diese Produkt nicht im Online Shop geführt wird, wird der Nutzer auf alternative Produkte hingewiesen.
Hinweis auf Alternativ-Produkte bei der Suche nach „mundschutz“

 

 

Tipp 4: Mache auf besondere Serviceleistungen aufmerksam

Aktuell ist maximale Kreativität gefragt hinsichtlich der Services, die man seinen Kunden anbieten kann. Lieferdienste, Abos oder sonstige Online-Angebote sind gefragter denn je. Vielleicht bietest du bereits seit längerem bestimmte Services an oder hast dir zu Zeiten von Corona etwas einfallen lassen. Was auch immer du dir Tolles überlegt hast, stelle sicher, dass deine Kunden diesen Service auch online finden können. Im Control Desk kannst du hierzu die Features „Bannermanagement“ oder „Link Finder“ verwenden und die Einträge mit bestimmten Suchbegriffen verknüpfen.

Wie du den Link Finder im Detail nutzen kannst, erfährst du im Blogartikel Wie du mit dem Link Finder Seiten über Suchbegriffe auffindbar machst.

 

Beispiel:

Du betreibst eine Warenhauskette mit integriertem Supermarkt. Deine Kunden möchten aufgrund der aktuellen Lage aber lieber online bestellen. Da du online nicht alle Produkte verfügbar hast, bietest du einen Lieferdienst aus deinem Supermarkt an. Informiere deine Kunden über diesen speziellen Service auf allen Kanälen. Für die Suche kannst du das Bannermanagement verwenden und für bestimmte oder alle Suchbegriffe einen Infobanner über den Suchergebnissen anzeigen. Relevante Suchbegriffe kannst du mit dem Link Finder auch direkt auf die entsprechende Serviceseite weiterleiten.

Das Bild zeigt einen Hinweis im Online Shop, der auf den speziellen Service einer Gratis Heimlieferung aufmerksam macht.
Hinweis zu einem speziellen Service-Angebot im Online Shop (im Beispiel: Gratis Heimlieferung)

 

 

Fazit: Berücksichtige das veränderte Kundenverhalten und sei kreativ

Zu wissen, was deine Kunden aktuell in deinem Online Shop suchen, ist essentiell für deinen Umsatz. Verlasse dich nicht auf Analysen aus der Vergangenheit, sondern prüfe die häufigen Suchbegriffe regelmäßig. Stelle sicher, dass deine Nutzer beliebte Produkte finden, indem du Themenwelten erstellst, die du für die Suche, in Empfehlungswidgets oder in deinem Newsletter verwenden kannst und mache auf Alternativen aufmerksam, falls du das gesuchte Produkt nicht anbieten kannst. Sei kreativ, biete besondere Services für deine Kunden und mache diese online sichtbar. Mit diesen praktischen und effektiven Tipps möchten wir dir helfen, bestmöglich durch diese außergewöhnliche Zeit zu kommen. Du hast noch offene Fragen? Wir sind für dich da! Wende dich gerne jederzeit an deinen zuständigen Customer Service Manager oder hole dir Unterstützung von unserem Customer Success Team. Gemeinsam werden wir die Herausforderung meistern.

 

Logge dich jetzt in dein Control Desk ein und starte mit der Optimierung. Du hast noch keinen Control Desk Zugang? Hier kannst du deinen Account beantragen » Control Desk Account beantragen

 

Hast du noch Fragen oder brauchst du Unterstützung bei der Optimierung?

Unser Customer Success Team hilft dir gerne weiter

Steigere deinen Personalisierungserfolg mit unserem Customer Success Team

 

War dieser Beitrag hilfreich?

2 von 2 fanden dies hilfreich

Anne-Katharina Frank

Anne ist Head of Customer Success bei epoq. Sie unterstützt unsere Kunden bei der Optimierung der epoq Services im Livebetrieb. Daneben schreibt sie hilfreiche Blogartikel zur effizienten Nutzung unseres Control Desk.

Kommentare (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Danke für die kleine Digitalisierungsstrategie. Gerade jetzt hat sich gezeigt, dass man den Trend “Internet” und Online-Geschäft in jedem Fall nicht vernachlässigen sollte. Immerhin haben viele reagiert und nachgebessert.

    1. Danke für deinen Kommentar. Es freut uns, dass dir der Artikel gefallen hat. Da geben wir dir auf jeden Fall recht. Der Online-Handel hat gerade in diesen außergewöhnlichen Zeiten eine besonders große Bedeutung und bietet Unternehmen eine Chance, die sie nicht verpassen sollten. Wir freuen uns, wenn du mal wieder vorbeischaust!
      Liebe Grüße
      Dein epoq Team

So führst du eine qualitative Analyse deiner intelligenten Suche durch

13. Februar 2020

Wie Tableware24 einen virtuellen Weihnachtsmarkt im Online Shop kreiert

19. November 2019

7 Tipps für einen umsatzstarken Black Friday im E-Commerce

19. September 2019

Suchergebnisse gezielt und flexibel filtern: Das musst du bei der Erstellung deiner Facettensuche beachten Inspiration leicht gemacht: So setzt du Produktempfehlungen im E-Commerce sinnvoll ein

Beginne zu tippen und drücke Enter zum suchen