Blog

Wertvolle Impulse für deinen Online Shop

Alle Blog-Artikel von Janina Küpferle:

Traffic steigern |

Was du über E-Mail-Personalisierung für Online Shops wissen solltest

Die E-Mail-Personalisierung ist heutzutage bereits bei vielen Shopbetreibern im Einsatz, um eine Verbindung zu den Kunden nach dem Kauf aufzubauen und den Traffic im Online Shop zu steigern. Relevanz spielt hierbei eine wichtige Rolle, um das Engagement zu erhöhen und dadurch den Traffic im Online Shop zu steigern. Denn die E-Mail soll nicht ungelesen im Postfach vergessen oder gar abgemeldet werden. Aber wie erreicht man, ein hohes Engagement bei den E-Mail-Empfängern? In diesem Blogartikel gehen wir auf verschiedene Aspekte der E-Mail-Personalisierung ein, die du wissen solltest.

Absprungrate senken | Control Desk |

Wertvolle Anpassungen für die intelligente Suche, die du nicht versäumen solltest

Nicht nur eine seamless Integration der intelligenten Suche im Look and Feel des Online Shops ist entscheidend, sondern auch die individuelle Anpassung der Onsite Suche an den Online Shop. Denn so wird der Absprung vermieden und der Online Shopper zur Conversion geführt. Wir zeigen in diesem Artikel, welche Hebel für die intelligente Suche zur Verfügung stehen und wo diese im epoq™ Control Desk zu finden sind.

Control Desk |

Erfolgsmessung via Control Desk: Datenanalyse leicht gemacht

Das Tracken von Klick- und Kaufverhalten und somit das Sammeln von Daten ist im e-Commerce, im Gegensatz zum stationären Handel, recht einfach. Kein Wunder also, dass sich viele Entscheidungen im Online Handel auf Kennzahlen und Analysen stützen. Die Basis für die Auswertung der Personalisierungs-Performance liefert das epoq™ Control Desk: Es können verschiedenste Kennzahlen und Analysen der epoq™ Produkte eingesehen und zur Performancesteigerung eingesetzt werden. Welche Daten ausschlaggebend sind, wie diese interpretiert und geteilt werden können, zeigen wir jetzt.

Conversion Rate steigern |

Digitale Customer Experience: Bringe deine Online Shopper zum strahlen

Je besser die digitale Customer Experience, desto loyaler sind deine Kunden. Sie entscheidet somit darüber, ob dein Kunde in Zukunft erneut bei dir einkauft oder zu einem anderen Online Shop wechselt. Deshalb hat die Customer Experience zunehmend an Bedeutung in Unternehmen gewonnen, wodurch sich das Customer Experience Management gebildet hat. Dieses soll durch verschiedene Maßnahmen die Optimierung der Customer Experience unterstützen. Personalisierung ist hierbei eine der wichtigsten Maßnahmen, um die Nähe zum Kunden im E-Commerce aufzubauen und individuell auf diese einzugehen. In diesem Blogartikel erfährst du, was du zur digitalen Customer Experience auf jeden Fall wissen solltest. Viel Spaß beim Lesen!

Conversion Rate steigern |

Erfolgreiche Personalisierung im E-Commerce (inkl. Infografik)

Auch 2017 schaut die ganze E-Commerce Welt auf die kommenden Trendthemen. Sicher dabei: Die Personalisierung, die auch dieses Jahr wieder eines der Top-Themen im Internethandel sein wird. Und das zu Recht: 74% der Online-Shopper frustriert es, wenn sie uninteressanten Content angezeigt bekommen. 75% möchten daher, dass personalisierte Informationen benutzt werden, um das Shoppingerlebnis zu verbessern. Das Interesse der Kunden am Thema Personalisierung ist daher ebenfalls ungebrochen groß.

Conversion Rate steigern |

Der vernetzte POS: Zukunftsszenario für eine ganzheitlich personalisierte Customer Journey im stationären Handel

Personalisierung, Omnichannel, Customer Centricity – alles Buzzwords, über welche die Online Welt 2016 diskutierte. Immer mehr Online Shops setzen daher auf diese Strategien, um die Umsätze zu steigern und wirtschaftlicher zu werden. Fakt dabei ist aber, dass die meisten der Trendthemen für den Internethandel eigentlich aus der Offline-Welt kommen. Denn e-Shops stützen sich immer mehr auf die Erfolgsgeheimnisse des früheren Tante Emma Ladens: persönliche Beratung und Kundennähe – und sind damit meist sehr erfolgreich. Doch wie sieht es jetzt auf der anderen Seite aus, dem stationären Handel?

Absprungrate senken | Control Desk |

Absprungrate senken | Teil 2: Strategien, um Kunden im Online-Shop zu halten

Der Online-Handel hat den Vorteil, dass man so gut wie alles Tracken kann: Wer kauft wann was ein, wie viele Klicks erhält ein bestimmtes Produkt oder Bild und wie oft werden einzelne Seiten oder Seitenteile angeschaut. Die gesamte Customer Journey ist nachvollziehbar und verrät, ob ein Besucher konvertiert oder wo und aus welchem Grund er den Shop verlässt. Die zugehörige Kennzahl ist die Absprungrate und gehört zu den wichtigsten KPIs eines Online-Shops, die es zu senken gilt. Wie? Verraten wir jetzt.

Traffic steigern |

Mit individuellen Warenkorbabbruchmails zu mehr Umsatz

Wer kennt das nicht auch von sich selbst: Wenn man nicht etwas bestimmtes dringend benötigt, stöbert man beim Online Shoppen durch die Website, legt alles, was gefällt, in den Warenkorb und sobald der „Bestellung abschicken“-Button in Sichtweite kommt, macht man einen Rückzieher und verschwindet wieder, ohne etwas gekauft zu haben. Wer sich in diesem Verhalten wiedererkennt, ist in guter Gesellschaft. Denn Studien haben herausgefunden, dass dies im e-Commerce häufiger vorkommt, als man denkt: Fast 70% der Warenkörbe in Online Shops werden stehengelassen. Für Shopbesucher also normales Vorgehen, für Shopbetreiber aber zum Verzweifeln, da schon fast sicher geglaubte Umsätze verloren gehen.

Absprungrate senken | Control Desk |

Absprungrate senken | Teil 1: 4 Tipps für den Umgang mit Null-Treffer-Seiten

Null-Treffer-Seiten sind das Niemandsland von Online Shops: Ist der Besucher erst einmal drauf gelandet, kann es schwer sein, ihn zur erneuten Produktsuche zu bewegen. Oftmals verlässt er dagegen den Online Shop und sucht bei der Konkurrenz nach dem gewünschten Produkt. Das möchten Shopbetreiber natürlich vermeiden, vor allem wenn der Wunschartikel eigentlich im Sortiment vorhanden, jedoch mit dem eingegebenen Suchbegriff nicht auffindbar ist. Daher ist es für e-Commerce Manager wichtig, sich mit dem Thema der Null-Treffer-Seiten auseinander zu setzen und Strategien zu entwickeln, um diese zu vermeiden oder sogar für sich arbeiten zu lassen.

Beginne zu tippen und drücke Enter zum suchen