Blog

Wertvolle Impulse für deinen Online Shop

epoq@dmexco 2016 – Ganzheitliche Personalisierung entlang der digitalen Customer Journey

16. September 2016

Daniela Ilincic

Events

Riesige Fläche, zahlreiche Aussteller, ein neuer Besucherrekord und wir mittendrin. Die dmexco war wieder einmal ein guter Hot Spot für alle e-Commerce Fans. An unserem Messestand begeisterten wir Kunden und Besucher mit der ganzheitlichen Personalisierung entlang der digitalen Customer Journey. Wir zeigten, wie Shopbetreiber über die Optimierung der Customer Experience zum Lieblingsshop ihrer Kunden werden.

Der epoq-Messestand auf der dmexco 2016 ist zu sehen. Mehrer Leute stehen darin und unterhalten sich.
epoq@dmexco 2016 – Ganzheitliche Personalisierung entlang der digitalen Customer Journey

Eine einzigartige Customer Experience schaffen

Orientieren, Beraten, Inspirieren und Verbinden – die Bereiche der Customer Journey im digitalen Handel, auf die es heute ankommt. Eine einzigartige Customer Experience wird geschaffen, indem die Online Shopper auf ihrer Reise durch den Shop begleitet werden. Erst dadurch wird eine emotionale Bindung aufgebaut, die im Gedächtnis bleibt. Um dies zu erzielen, bieten wir unsere Suite zur ganzheitlichen Personalisierung an. Dadurch können Shopbetreiber die Touchpoints in ihrem Shop aus Sicht des jeweiligen Käufertyps personalisieren. Dadurch entstehen an jedem Touchpoint positive Emotionen, die in der Gesamtheit zum Shoppingerlebnis führen.

 

Der epoq Messestand auf der dmexco 2016 ist zu sehen. Thematisiert wird dabei die ganzheitlich personalisierte digitale Customer Journey

Mit der epoq Suite ganzheitlich personalisieren

Gelangt ein potentieller Kunde in den Shop, sorgt unsere Suite dafür, dass er auch im Shop bleibt und sein gewünschtes Produkt findet: Orientierung über eine effiziente Suchfunktion. Um die Fachkompetenz aus dem stationären Handel online zu übertragen, wird mit unserer Suite ein Tool in den Shop integriert, um Shopper digital zu beraten. Erklärungsbedürftige Produkte können somit erfolgreich vermittelt werden, die Kunden gerne behalten: Beratung durch einen intuitiven Produktberater. Damit sich aber auch die Shopping Bag füllt, werden Kaufimpulse während des shoppens gesetzt: Inspiration durch relevante Empfehlungen. Aber auch im After Sales bietet unsere Suite die Möglichkeit, Kunden wieder in den Shop zurückkehren zu lassen: Verbindung nach dem Kauf über individuelle E-Mails. Die Kunst dabei ist, für jeden Käufertyp die Customer Journey derart zu optimieren, dass er ein Shoppingerlebnis spürt.

 

Foto eines Mac Bildschirms auf der dmexco 2016, der die Welt "Orientieren" mit der intelligenten Suche von epoq zeigt.

 

Die Personalisierungsstrategie ist entscheidend

Um eine ganzheitliche Personalisierung erfolgreich zu etablieren, ist eine maßgeschneiderte Personalisierungsstrategie essentiell. Denn Services von der Stange können schwer auf die jeweiligen Touchpoints eines Käufertyps eingehen. Es muss ermittelt werden, welche Käufertypen relevant sind, wie die Customer Journey aussieht und welche Touchpoints zu optimieren sind. Erst danach kann die Auswahl der Services und der Features erfolgen – das macht die Maßschneiderung aus.

 

Bild von dem epoq Messestand auf der dmexco 2016, bei dem mehrere Leute im Gespräch über eine ganzheitlich personalisierte digitale Customer Journey zu sehen sind.

 

Die Top 6 Fragen an unserem Messestand:

1. Weches sind denn ihre wichtigsten Kunden? Alle. Jeder unserer Kunden ist wichtig.

2. Bieten sie eine Cloud-Lösung an? Ja, wie bieten eine Cloud-Lösung an. Wir stellen Kunden Software as a Service (SaaS) zur Nutzung bereit. Konfiguration, Sicherheitsupdates und Aktualisierungen werden von uns durchgeführt und erleichtern somit die tägliche Arbeit unserer Kunden.

3. Kann ein CRM-System angebunden werden? Ja, je mehr Daten desto besser. Über ein CRM-System können z. B. Lifecycle E-Mails gezielter versendet werden.

4. Wie verläuft die Integration? Easy, über einen strukturierten Prozess wird die ganzheitlichen Personalisierung integriert, die den Shop zum Erlebnis macht.

5. Können wir Einfluss auf die Empfehlungen nehmen? Ja, das ist möglich. Über unseren Regeleditor können Regeln definiert und umgestellt werden, inklusive Vorschau.

6. Wie kann ich mir die Personalisierung des Shops vorstellen? Im Hintergrund läuft unsere Plattform, mit welcher unsere Services kommunizieren und sich weiterentwickeln. Das Klick- und Kaufverhalten sowie weitere Daten fließen in die Plattform ein und werden zu wertvollen Informationen verarbeitet.

Möchtest auch du eine einzigartige Customer Experience in deinem Shop schaffen? Wir helfen dir dabei! Hier entlang

War dieser Beitrag hilfreich?

Daniela Ilincic

Daniela Ilincic ist als Online Marketing Managerin bei epoq tätig. Sie ist auf die Bereiche SEM und Content Marketing spezialisiert. Neben der Website-Optimierung schreibt sie Blogartikel und vermittelt marktrelevante Informationen zur Online Shop Personalisierung.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Online Marketing Rockstars 2017 – epoq erkundet Hamburger Terrain

6. März 2017

Internet World Messe 2016 – Das Einkaufserlebnis macht den Unterschied

4. März 2016

epoq Weihnachtsfeier 2015

16. Dezember 2015

Customer Journey Mapping für die Ermittlung der Touchpoints im e-Commerce Online Produktberater: Wie Miles & More seinen Kunden das passende Gepäck verkauft

Beginne zu tippen und drücke Enter zum suchen