Blog

Wertvolle Impulse für deinen Online Shop

Wie du mit Keywords deine Conversion steigern kannst

24. Januar 2018

Etienne Roser

Control Desk

Wer in seinem Online-Shop die Artikel mit richtigen Keywords belegt (bzw. bei Bedarf optimiert), erleichtert seinen Kunden die Suche damit immens. Das ist aber nicht der einzige Zweck von Keywords, denn sie können gleichzeitig die Conversion deines Online-Shops wirksam steigern. Im Control Desk ist die Anpassung deiner Keywords für epoq Search schnell und einfach möglich. Du brauchst Hilfe? Wir zeigen dir wie du vorgehst!

Ein Schlüssel liegt auf einer Tastatur

Keyword-Anpassungen im epoq Control Desk

Das Control Desk ermöglicht dir unter dem Reiter Keywords problemlos Optimierungen für epoq Search zu deinen Suchbegriffen vorzunehmen, wodurch du schnell und einfach deine Conversion steigern kannst! In folgenden Bereichen stehen dir dafür Anpassungsmöglichkeiten zur Verfügung:

Bei allen vier Kategorien lässt sich ein neuer Eintrag mittels Eintrag hinzufügen anlegen. Die Funktion Tabelle durchsuchen erlaubt es, in der Tabelle schnell bestimmte Einträge aufzufinden.

 

Thesaurus

Im Thesaurus können beliebige Suchbegriffe mit nur wenigen Klicks semantisch erweitert werden. So erhöhst du die Chance, dass User in deinem Online-Shop fündig werden und bestenfalls einen Kauf abschließen.

Verschiedene Regeln können im Thesaurus angewandt werden:

  • Die Gleichsetzung eines Suchbegriffs mit anderen Begriffen erreichst du über die Regel Synonyms
  • Mit Alternative erweiterst du das Suchergebnis eines Keywords um einen alternativen Begriff
  • Die Regel Exclude wird eingesetzt, um unpassende Suchergebnisse zu bereinigen
  • Replace sorgt dafür, dass Suchbegriffe bei Eingabe automatisch durch ein anderes Keyword ersetzt werden

 

Wie du Keywords semantisch erweiterst:

  • Wähle die gewünschte Regel (Synonyms, Alternative, Exclude, Replace) aus
  • Tippe den Suchbegriff (z. B. „Laptop“) ein, für den die Regel gelten soll
  • Setze dann den gewünschten Regelbegriff (z. B. „Notebook“)

 

Thesaurus "Alternative" wird mit den Begriffen "Laptop" und "Notebook" angewandt
Beispiel im Thesaurus: Bei Eingabe des Suchbegriffs „Laptop“ werden bei Auswahl der Alternative-Regel auch Ergebnisse zu „Notebook“ angezeigt

 

Die Tabellenübersicht zeigt dir nicht nur den jeweiligen Suchbegriff sowie Regelbegriff, die aktive Regel und das letzte Änderungsdatum an, du hast gleichzeitig die Möglichkeit, den Eintrag zu (de)aktivieren, zu bearbeiten, zu löschen oder eine Vorschau zu erhalten.

 

Ergebnis Management

Das Ergebnis Management ermöglicht es, die Suchergebnismengen für bestimmte Suchbegriffe manuell einzustellen. Dadurch kannst du z. B. die Reihenfolge der Suchergebnisse definieren, bestimmte Produkte zur Ergebnismenge hinzufügen oder sie davon ausschließen – alles ganz einfach per Drag & Drop. Du nimmst also direkten Einfluss darauf, welche Produkte deine Kunden zuerst sehen – und somit auch auf deine Conversion!

 

Wie du deine Ergebnisse manuell bearbeitest:

  • Klicke auf Eintrag hinzufügen
  • Gib den Suchbegriff (z. B. „Socken“) ein, für den das Suchergebnis bearbeitet werden soll
  • Optional kannst du auch eine beliebige Notiz hinzufügen
  • Das Fenster Aktuelle Suchergebnisse erlaubt es dir, die gewünschten Produkte zu suchen und hinzuzufügen
  • Via Drag & Drop kannst du nun einfach die Produkte ganz oben in den Suchergebnissen platzieren (Priorisierte Produkte) oder aber aus der Ergebnisliste streichen (Ausgeblendete Produkte)

 

Eintrag im Ergebnis-Management für das Keyword "Socken"
Beispiel im Ergebnis Management: Über die Produktsuche lassen sich bestimmte Produkte zum Suchbegriff „Socken“ per Drag & Drop priorisieren bzw. ausblenden

 

In der Tabelle hast du Suchbegriff, Anzahl der priorisierten bzw. ausgeblendeten Produkte und das letzte Änderungsdatum auf einen Blick. Außerdem kannst du den jeweiligen Eintrag (de)aktivieren, bearbeiten, kopieren, löschen und dir eine Vorschau anzeigen lassen.

Mehr Beispiele gefällig? Dann klicke dich in unseren Blogartikel Searchandising Teil 1: Control Desk Ergebnismanagement!

 

Link Finder

Über den Link Finder kann für Keywords eine Umleitung auf eine vordefinierte Seite (Ziel-URL) eingerichtet werden. D. h. anstatt die Ergebnisliste des Suchbegriffs zu sehen, werden die User bei Sucheingabe zur jeweils hinterlegten Ziel-URL weitergeleitet. Diese Einstellung ist z. B. dann sinnvoll, wenn du Besucher auf eine Kampagnen- oder Markenseite führen willst, die hohe Conversions verspricht.

Für Weiterleitungen bietet der Link Finder verschiedene Optionen:

  • Ein direkter Link führt den User unmittelbar zur Ziel-URL
  • Bei der Option fuzzy lösen auch verwandte und ähnliche Suchbegriffe eine Weiterleitung aus
  • Mit contains werden ebenfalls Keywords berücksichtigt, die den eingegeben Suchbegriff beinhalten
  • Die Option starts with bezieht auch Begriffe mit ein, die mit dem eingegebenen Suchbegriff beginnen
  • Für das Einbeziehen von Keywords, die hingegen mit dem eingegebenen Suchbegriff enden, steht die Option ends with bereit

 

Wie du Keywords auf eine Ziel-URL umleitest:

  • Klicke auf Eintrag hinzufügen
  • Trage den/die Suchbegriff/e (z. B. „Impressum“) ein, für den/die eine Weiterleitung aktiviert werden soll
  • Überlege dir einen passenden Titel für den Link-Text*
  • Gib die gewünschte Beschreibung ein, die unter dem Titel erscheinen soll*
  • Füge die Ziel-URL ein, auf die der User weitergeleitet werden soll
  • Entscheide dich, welche Optionen (direkter Link, fuzzy, contains, starts with, ends with) für die Weiterleitung greifen sollen
  • Unter Gültig ab und Gültig bis legst du die Dauer der Weiterleitung fest
  • Wähle anschließend den Länder-Code deines Online-Shops aus (falls verschiedene vorhanden sind)
  • Bei Bedarf kannst du über Titel und Beschreibung eine zusätzliche Überschrift erstellen*
  • Wenn du möchtest, kannst du mittels Bild-URL neben Titel und Beschreibung ein Bild anzeigen lassen*
  • Optional kannst du außerdem einen Button-Text eingeben*

*gilt nur, wenn die Option „direkter Link“ deaktiviert ist

 

Einstellungsübersicht des Link Finder für den Suchbegriff "Impressum"
Beispiel im Link Finder: Der User wird bei Eingabe des Keywords „Impressum“ zur entsprechenden Landingpage weitergeleitet

 

 

Auch beim Link Finder werden dir die wichtigsten Informationen in einer Tabelle übersichtlich dargestellt: Suchbegriff, Ziel-URL, direkter Link (ja/nein) sowie das letzte Änderungsdatum. Mit nur wenigen Klicks kannst du auch hier deine Einträge (de)aktivieren, bearbeiten und löschen.

 

Banner Management

Mit Hilfe des Banner Managements lassen sich zu beliebigen Suchanfragen eigene Grafikbanner (.jpg, .png oder .html) auf der Suchergebnisseite integrieren. Banner sind die optimale Lösung, um Marketingkampagnen in deinem Online-Shop optisch zu unterstützen.

 

Wie du einen Banner mit Keywords verknüpfst:

  • Klicke auf Eintrag hinzufügen
  • Entscheide dich für einen von drei Banner-Typen (Bild-Banner, Bild-Banner für alternative Suche, HTML-Banner)
  • Gib den/die Suchbegriff/e (z. B. „Werbung“) ein, für den der Banner auf der Ergebnisseite erscheinen soll
  • Wähle eine/mehrere Option/en (fuzzy, contains, starts with, ends with) für die Keywordinterpretation aus
  • Den Start- und Endtermin deiner Banneranzeige stellst du über Gültig ab und Gültig bis ein

 

Variante 1: Bild-Banner (.jpg oder .png)

  • Wähle Bild-Banner (.jpg oder png) aus
  • Lege den Suchbegriff, ggf. die Keywordinterpretation und die Gültigkeit fest
  • Füge die Banner-URL ein
  • Sofort erhältst du eine kleine Vorschau deines Banners
  • Trage die Ziel-URL ein, auf die der Banner verlinken soll
  • Versehe deinen Banner anschließend mit einem Title Attribut

 

Übersicht der Einstellungen im Banner Management
Beispiel im Banner Management: Dem User wird bei Eingabe des Keywords „Werbung“ das entsprechenden Banner angezeigt, welches zu einer Landingpage leitet

 

Variante 2: Bild-Banner alternative Suche (.jpg oder .png)

Zusätzlich hast du die Möglichkeit, Banner mit einer alternativen Suche zu verbinden. Hierdurch wird Usern, die eine ergebnislose Suchanfrage starten, statt einer normalen Ergebnisseite eine alternative Vorschlagsliste mit Produkten und entsprechendem Banner bereitgestellt. Dies ermöglicht, dass der User vielleicht trotzdem ein anderes Produkt findet und dieses letztendlich bestellt.

  • Wähle Bild-Banner alternative Suche (.jpg oder png) aus
  • Lege den Suchbegriff, ggf. die Keywordinterpretation und die Gültigkeit fest
  • Lege den/die Suchbegriff/e fest, der/die eine alternative Suche auslösen soll/en
  • Gib die Banner-URL ein
  • Überprüfe die Vorschau deines Banners
  • Füge ebenfalls eine Ziel-URL hinzu, auf die der Banner weiterleiten soll
  • Bestimmte den Info-Text, der unter dem Banner erscheinen soll
  • Wähle eine passende Ergebnis-Überschrift, die über den alternativen Produkten stehen soll

 

Beispiel im Banner Management: Der User wird bei Eingabe des Keywords „camp david“ auf alternative Produkte hingewiesen (Backend-Ansicht)

 

 

Beispiel im Banner Management: Der User wird bei Eingabe des Keywords „camp david“ auf alternative Produkte hingewiesen (Frontend-Ansicht)

 

Variante 3: HTML-Banner (.html)

  • Wähle HTML Banner (.html) aus
  • Lege den Suchbegriff, ggf. die Keywordinterpretation und die Gültigkeit fest
  • Trage den HTML-Code deines Banners ein

 

Beispiel im Banner Management: Dem User wird bei der Eingabe des Keywords „camp david“ ein individueller Banner angezeigt. Ausgelöst durch einen HTML Code.

 

 

Alle angelegten Banner erscheinen in einer Tabellenübersicht und zeigen dir an, für welchen Suchbegriff welcher Banner und welche Ziel-URL ausgewählt wurde. Zudem siehst du, wann der jeweilige Eintrag das letzte Mal geändert wurde, ob er (in)aktiv ist und hast die Möglichkeit ihn zu bearbeiten oder zu löschen.

Weitere Beispiele findest du in unserem Blogbeitrag Searchandising Teil 2: Banner Management.

 

Unser Fazit: Keyword-Optimierung und Conversion-Steigerung leicht gemacht

Mit zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten für deine Keywords hilft das epoq Control Desk dir dabei, nicht nur deine Suchfunktion benutzerfreundlicher zu gestalten, sondern daraus resultierend auch die Conversions in deinem Online-Shop zu steigern – ob durch erweiterte Suchbegriffe, Priorisierungen, Weiterleitungen oder Banner.

 

Logge dich jetzt in dein Control Desk ein und starte mit der Keyword-Optimierung. Du hast noch keinen Control Desk Zugang? Hier kannst du deinen Account beantragen » Control Desk Account beantragen

 

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann nutze gerne unseren Kommentarbereich!

War dieser Beitrag hilfreich?

Etienne Roser

Werkstudent Marketing

Etienne ist als Werkstudent Marketing bei epoq tätig. In seinen Aufgabenbereich fällt dabei speziell die Content-Erstellung, z. B. für unseren Blog oder unsere Social-Media-Kanäle. Neben seiner Tätigkeit bei epoq studiert Etienne aktuell Marketing/Vertrieb/Medien.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie du Suchergebnisse semantisch anreicherst

25. April 2018

Content Commerce über die intelligente Suche ermöglichen

26. März 2018

Empfehlungsmanagement Teil 3: Themenwelten

26. Februar 2018

Content Commerce: Mittels Content Online-Shoppingerlebnisse schaffen Der versteckte Verkäufer: Warum die Positionierung der Product Suggestions entscheidend ist

Beginne zu tippen und drücke Enter zum suchen