Blog

Wertvolle Impulse für deinen Online Shop

Onsite-Suche von epoq bei Tom Tailor

13. September 2013

Pascal David

Intelligente Suche Personalisierung

Im Juni 2013 erfolgte die XML-Integration der Onsite-Suche von epoq (epoq Search) bei Bonita und anschließend auch im Tom Tailor Shop. Unsere Onsite-Suche unterstützt Kunden in fünf Ländershops auf vier Sprachen.

Durch die Entscheidung, die Integration in Form eines Java Script Widgets vorzunehmen, kann Tom Tailor künftig von den anstehenden epoq Search Features und Add-Ons profitieren.

Im Schaufenster eines Shops hängt ein blaues Schild mit weißer Schrift, mit der Aufschrift "OPEN". Das Bild steht symbolisch für die Kunden, die bereits die Onsite-Suche nutzen.
Unsere Onsite-Suche unterstützt Kunden in fünf Ländershops auf vier Sprachen

tom_tailor_logo_cmyk

epoq Onsite-Suche im Einsatz bei Tom Tailor

Im Juni 2013 erfolgte die XML-Integration der Onsite-Suche von epoq (epoq Search) bei Bonita und anschließend auch im Tom Tailor Shop. Unsere Onsite-Suche unterstützt Kunden in fünf Ländershops auf vier Sprachen.

Durch die Entscheidung, die Integration in Form eines Java Script Widgets vorzunehmen, kann Tom Tailor künftig von den anstehenden epoq Search Features und Add-Ons profitieren.

Bereits seit 2009 ist unser epoq Recommendation Service Service bei Tom Tailor im Einsatz. In einem horizontalen Widget auf der Produktdetailseite empfehlen wir Tom-Tailor Besuchern und Kunden passende und alternative Produkte. epoq trägt somit dazu bei den Beratungsaspekt im Online Shop abzubilden.

Integration der Onsite-Suche

Aufgrund der tollen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Tom Tailor und der e-Commerce Agentur Wiethe, ging die Onsite-Suche nach nur wenigen Wochen live. Wir sind ganz besonders stolz unseren langjährigen Bestandskunden mit diesem wesentlichen Bestandteil des Online-Shops dynamisch zu unterstützen.

Der Screenshot des Online Shops Tom Tailor hebt die verschiedenen Aspekte einer Onsite-Suche hervor

 Die Highlights der Onsite-Suche

Tom Tailor nutzt unsere aktuellste Java Script Widget Version. Die Facetten-Filter sind vertikal im Shop angeordnet. Sie verfügen über benutzerfreundliche Filter, einen Preis-Slider und einen dynamischen Filter. Letzterer wird aktiviert, sofern man den Filter „für Wen“ mit „Kids“ auswählt. Anschließend lässt sich einschränken für welches Alter Produkte angezeigt werden sollen. Standardmäßig lassen sich zudem Produkte nach Kategorien, Farben, Größen etc. filtern.

Die Sortierung kann von den Endkonsumenten ganz bequem eingestellt werden – beispielsweise nach neuen Artikeln oder Bestsellern. Voreingestellt ist eine Suche nach Relevanz. Die Relevanz wird auf Basis des Klick-, Kauf- und Suchverhalten der Besucher und Kunden des Online-Shops ermittelt. Diese Informationen werden stets aktuell aus unserer Wissensbasis herangezogen und ermöglicht eine dynamische Anpassung. Aktuell besonders beliebte Produkte erscheinen somit oben in der Suchergebnisliste.

Java Script Widget Lösung

Diese Integrationsform legen wir allen unseren Kunden ans Herz. Die Darstellung des Suchergebnis kann wahlweise, wie bei Tom Tailor, über epoq erfolgen.

Grundsätzlich besticht unsere Onsite-Suche – egal ob XML oder Java Script Integration – durch extrem schnelle Antwortzeiten. Die Integration als Java Script Widget bietet Shopbesuchern einen zusätzlichen Vorteil. Die Anwendung des Facetten-Filters erfordert keinen kompletten „Page-Reload“, da die Ergebnisverfeierung direkt per Ajax ausgeführt wird. Dies optimiert die Geschwindigkeit der Ergebnisse ebenfalls und die Usability für den Endkonsumenten wird immens gesteigert.

Dynamische Null-Treffer-Seite

Sollten Kunden (aus welchem Grund auch immer) einen bestimmten Artikel nicht finden können, haben wir eine dynamische Null-Treffer-Seite zusammen mit Wiethe entworfen. Diese zeigt eine zweite Suchbox sowie Suchtipps. Im mittleren Teil haben wir die drei Tom Tailor Marken Shortcuts eingebaut und im unteren Bereich werden die aktuellen Bestseller aus dem gesamten Online-Shop angezeigt. Diese werden wiederum durch die epoq Wissensbasis befüllt.

Layout Consulting

Aufgrund unserer zahlreichen Integrationen in Online-Shops haben wir uns umfangreiches Know-How zu Layout-Themen erarbeitet. Auch im Fall der Tom Tailor Integration haben wir in Rücksprache mit den Projektbeteiligten Vorschläge zur grafischen Umsetzung einzelner Elemente geliefert und umgesetzt. Zu nennen sind beispielsweise ein Varianten-Karussell oder Mouse-Over-Effekte bzgl. der verfügbaren Größen pro Variante.

Link Finder

Tom Tailor nutzt, wie viele unserer epoq Search Kunden, gerne unser Backend-Feature „Link Finder“. Mit diesem Tool lassen sich Content-Suchergebnisse auch über die Suchbox finden. Die Verwaltung der jeweiligen Suchbegriffe wie z.B. „Filialen“, „Öffnungszeiten“ etc. lassen sich bequem über das Backend steuern.

Color Matching

Im Rahmen der Integration der Onsite-Suche galt es dem Endkonsumenten die heterogene Farbstruktur verbessert zu präsentieren. Für solche Fälle eignet sich das neue epoq Backend Tool „Color Matching“ ganz besonders. Eine schier unüberschaubare Anzahl an Farben (> 600) mit teilweise sehr exotischen Bezeichnungen wie z.B.“dirty light stone wash“ oder „total eclipse“ lassen sich per Drag & Drop zu dem generischen Farbcluster „blau“ zuordnen.
Sollten weitere Farben hinzukommen, sieht man die noch nicht zugeordneten Farben auf einen Blick. Die Farben können jederzeit selbst gepflegt werden.

Data Cleansing

Um bestmögliche Filter und Suchergebnisse zu gewährleisten, waren im Rahmen der Integration einige Data Cleansing Maßnahmen nötig. Die Katalogstrukturen sind oftmals auf Basis von anderen Verwendungszwecken im Online-Shop gebaut bzw. später auch gepflegt worden. Heutzutage gehören Daten-Anpassungen im Rahmen einer Onsite-Suche-Integration zum Tagesgeschäft.

Durch die vorherige Suchlösung und die notwendige Vorauswahl des jeweiligen Geschlechts durch den Endkonsumenten (Men, Women, Kids), lagen die Datenbestände unterschiedlich vor. In solchen Fällen kann epoq die notwendige Normalisierung zu übergeordneten Clustern selbst vornehmen und erleichtert somit allen Beteiligten eine zeitnahe Umsetzung. Gleiches gilt selbstverständlich auch „in die andere Richtung“, also wenn z.B. die Datenbestände nicht granular genug vorliegen.
Aufgrund der neuen epoq Facetten-Filter entfällt der Schritt das Geschlecht vor Absetzen einer Suchanfrage auswählen zu müssen.
Ein weiterer Benefit für den Auftraggeber war außerdem die automatische Extrahierung von Attributen aus bestimmten Feldern des Produktkatalogs, z.B. um die unterschiedlichen Muster-Arten abzubilden. Durch diese Funktion sind im Tom Tailor Shop jetzt Suchanfragen wie „kariertes T-Shirt“ oder „gestreiftes Hemd“ möglich.

Ausblick

Im nächsten Artikel berichten wir über weitere Konfigurationsmöglichkeiten im Backend der epoq e-Services. Lesen Sie hier aus einem vorherigen Beitrag über das  Query Management – ein Backend-Tool von epoq Search.

War dieser Beitrag hilfreich?

Pascal David

Business Development Manager

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Searchandising: Verkaufsförderung über die Suchtechnologie

16. Oktober 2017

Searchandising Teil 2: Banner Management

24. August 2017

Searchandising Teil 1: Control Desk Ergebnismanagement

31. Juli 2017

Customer Driven e-Commerce – Mehr als nur ein neuer Claim epoq auf der dmexco 2013

Beginne zu tippen und drücke Enter zum suchen