Blog

Wertvolle Impulse für deinen Online Shop

Searchandising Teil 1: Control Desk Ergebnismanagement

31. Juli 2017

Janina Küpferle

Control Desk Intelligente Suche

Searchandising sind Maßnahmen im E-Commerce, bei denen die Onsite Search als verkaufsförderndes Instrument verwendet wird. Ziel ist es, Marketing-Kampagnen mit Hilfe der Suchfunktion zu unterstützen. Dies ist auch mit epoq™ Search und dem Control Desk möglich. Wie das geht? Wir zeigen es dir in unserer Searchandising-Reihe. In Teil 1 beschäftigen wir uns mit dem Ergebnismanagement im Control Desk.

Was bewirkt das Ergebnismanagement?

Mit dem Ergebnismanagement im Control Desk kann Searchandising umgesetzt und die Suchergebnismengen für bestimmte Begriffe manuell optimiert werden, indem:

  • die Reihenfolge der Suchergebnisse geändert wird (Suchergebnis-Ranking),
  • bestimmte Produkte von der Ergebnismenge ausgeschlossen oder
  • manuell hinzugefügt bzw. nach oben priorisiert werden.

Somit können bei Merchandising-Aktionen die beworbenen Produkte nach oben gepusht werden. Denn je höher Artikel auf der Suchergebnisseite gerankt werden, desto eher werden sie wahrgenommen. Und gerade bei unspezifischen Suchbegriffen (wie z. B. Jacke, Laptop, Mountainbike, etc.) verliert die Suchergebnisseite durch das Pushen bestimmter Produkte kaum Relevanz, die beworbenen Produkte werden aber deutlich besser gesehen.

 

How-to Searchandising im Control Desk

Das Ergebnismanagement befindet sich im Control Desk unter Keyword-Kampagnen:

  • Um einen neuen Eintrag anzulegen, einfach auf “Eintrag hinzufügen” klicken. Anschließend wird der Suchbegriff eingetragen, für den das Suchergebnis bearbeitet werden soll.
  • Im Notizfeld können optional Hinweise gegeben werden, z. B. nach welchen Kriterien das Ergebnis verändert wird oder aufgrund welcher Marketing-Aktion die Veränderung erfolgt.
  • Anschließend kann in den aktuellen Suchergebnissen nach den Produkten gesucht werden, die für den Ergebnismanagement-Eintrag priorisiert oder ausgeblendet werden sollen. Die angezeigten Ergebnisse stellen dabei den Live-Zustand der Shopsuche dar. Die individuelle Ergebnisliste kann dann per Drag & Drop in die beiden Felder priorisierte bzw. ausgeblendete Produkte erstellt werden. Priorisierte Produkte erscheinen ganz oben in der Ergebnisliste, ausgeblendete Produkte werden nicht mehr in der Ergebnisliste angezeigt.
  • In der Ergebnismanagement-Übersicht können die einzelnen Einträge als Vorschau angezeigt und de-/aktiviert werden.

 

Screenshot aus dem epoq Control Desk Ergebnismanagement
Bearbeitung der Suchergebnisliste im epoq Control Desk

 

 

Beispiele für das Searchandising via Ergebnismanagement

Um das Einstellen des Ergebnismanagements zu verdeutlichen und Inspiration für den Einsatz zu liefern, haben wir 3 Use Cases für das Ergebnismanagement im epoq Demo-Shop zusammengestellt, anhand derer die Einsatzmöglichkeiten aufgezeigt und die genauen Eingaben dargestellt werden.

 

Use Case 1: “Rosa Kleider für den Sommer”

Für die warmen Tage sollen im epoq Demo-Shop rosa-farbene Kleider beworben werden, da diese Farbe der Trend des Sommers ist. Die Aktion wird im Newsletter und auf der Startseite beworben. Zusätzlich sollen rosa-farbene Kleider bei der Suche nach Kleidern priorisiert werden, um die Aktion zu unterstützen. Dafür wird ein Ergebnismanagement-Eintrag im Control Desk angelegt, um Kleider dieser Farbe höher ranken zu lassen:

  • Suchbegriff: Kleider
  • Priorisierte Artikel: verschiedene rosa-farbene Sommerkleider
  • Ausgeblendete Artikel: keine

Vorschau und Eingaben für den Ergebnismanagement-Eintrag “Rosa Kleider für den Sommer”

 

Ergebnismanagement des epoq Control Desk für das Searchandising
Searchandising im Ergebnismanagement für rosa Kleider

 

Use Case 2: “Jeans-Trend: Destroyed”

Jeans im Destroyed-Look sind zur Zeit auch aufgrund der Festivalsaison sehr angesagt. Daher wird im epoq Demo-Shop eine Marketing-Kampagne zu diesem Thema angelegt, mit speziellem Shooting, einer Capsule Collection (kleine Kollektion, die einmalig und limitiert erstellt wird, hier 4 Destroyed-Jeans) und dem Versand des entsprechenden Newsletters. Diese Aktion soll auch in die Site Search integriert werden, indem die Capsule Collection und alle anderen Jeans mit Destroyed-Elementen in den Vordergrund gerückt werden. Der dazugehörende Ergebnismanagement-Eintrag lautet:

  • Suchbegriff: Destroyed Jeans
  • Priorisierte Artikel: Produkte der Capsule Collection
  • Ausgeblendete Artikel: Jeans ohne Destroyed-Elemente

Vorschau und Eingaben für den Ergebnismanagement-Eintrag “Destroyed Jeans”

 

Ergebnismanagement im epoq Control Desk am Beispiel destroyed Jeans
Searchandising im Ergebnismanagement für destroyed Jeans

 

Use Case 3: “20% auf Roxy”

Die Marke Roxy steht für coole Sport- und Freizeit-Looks. Sie ist bei den Kunden sehr angesagt. Um die neuen Flipflops der Marke zu bewerben, erhält der Kunde beim Kauf 20% Rabatt auf die Schuhe. Neben großen Bannern auf der Startseite, Markenseite und im Newsletter soll auch die Onsite Search diese Aktion unterstützen. Dafür wird ein Ergebnismangement-Eintrag angelegt:

  • Suchbegriff: Roxy
  • Priorisierte Artikel: 8 der beliebtesten Roxy-Flipflops (hier werden nicht alle Roxy-Flipflops priorisiert, um nicht die komplette erste Suchergebnisseite zu verändern und genügend Relevanz beizubehalten)
  • Ausgeblendete Artikel: keine

Vorschau und Eingaben für den Ergebnismanagement-Eintrag “Roxy“

 

Ergebnismanagement im epoq Control Desk am Beispiel Roxy
Searchandising im Ergebnismanagement für Roxy

 

Neben diesen 3 Use Cases sind viele weitere Einsatzmöglichkeiten denkbar, durch welche die Marketing-Kampagnen des Online-Shops unterstützt werden können.

 

Unser Fazit: Searchandising ist leicht umsetzbar

Mit dem Ergebnismanagement im epoq Control Desk kann Searchandising ganz einfach selbst umgesetzt werden. Die Ergebnisliste für bestimmt Artikel, kann individuell über eine Eingabemaske bearbeitet werden, indem beworbene Produkte priorisiert oder nicht passende Produkte entfernt werden. So unterstützt die Site Search auch deine Merchandising-Aktion und hilft dabei, diese erfolgreich zu machen.

 

Hier gehts zum epoq Control Desk >>

 

Hast du Fragen oder Anregungen? Teile einfach einen Kommentar mit uns!

War dieser Beitrag hilfreich?

Janina Küpferle

Working Student Marketing

Janina bloggt mit Leidenschaft. Dies spiegelt sich auch in ihren Artikeln, rund um die Themen epoq und Online Shop Optimierung wieder. Ihre Erfahrungen dazu sammelte sie zuvor als Junior Consultant & Partner Manager bei uns.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Searchandising Teil 2: Banner Management

24. August 2017

3 interessante Hebel der intelligenten Suche

3. Juli 2017

Wertvolle Anpassungen für die intelligente Suche, die du nicht versäumen solltest

19. Mai 2017

Digitales Retourenmanagement beginnt im Online Shop Searchandising Teil 2: Banner Management

Beginne zu tippen und drücke Enter zum suchen