ENGLISCH Personalisierung Software Services (SaaS) Intelligente Suche
Senke die Absprungrate
Guided Selling
Verringere die Retourenquote
Recommendation Engine
Erhöhe den Warenkorbwert
New Personalisierter Shoppingbereich
Steigere die Wiederkaufrate
Personalisierte E-Mail
Steigere den Traffic
Kampagnen & Anwendung Neu Customer Targeting Umsetzung & Expertise KI-Technologie Data Science Integration & Optimierung Customer Service Customer Success Monitoring & Steuerung Control Desk Weitere Themen Partner FAQ Datenschutz
Referenzen Company Software Geeks Team
100% geballte Personalisierungs-Kompetenz – auch ohne Anzug & Krawatte
Jobs
Trägst du auch gerne Turnschuhe und interessierst dich für dieses Internet?
Company News Events
Ob Fachvorträge, Messen oder sonstige E-Commerce-Events – wir sind mal hier, mal dort. Lerne uns kennen!
Presse
Wir entwickeln uns stetig weiter. Neue Kunden, Partner, Produkte und vieles mehr. Informiere dich jetzt!
Blog Insights Erfolgskonzepte Case Studies
Erfahre, wie unsere Kunden personalisieren und ihre KPIs steigern.
Webinare
Wir teilen mit dir unsere Best Practices in Sachen Personalisierung.
Use Cases
Starte mit diesen Use Cases und steiger deine Conversion Rate.
Wissenstransfer Video Clips
Erlebe unsere Services und Use Cases in einem unserer Video Clips.
Veröffentlichungen
Wir teilen unser Wissen auch in verschiedenen Medien.
Web Demos
Wir zeigen dir die verschiedenen Personalisierungsmöglichkeiten live.
Infomaterial Ratgeber
Checkliste, Infografiken, E-Books…
KI-Technologie
Infos rundum unsere Technologie (Produktdaten, KI-Verfahren…).
Presse
Was es über uns und unsere Personalisierung Neues gibt.

Info zum Corona Virus

Wir arbeiten aus dem Homeoffice wie gewohnt für dich weiter

Mehr erfahren
Personalisierung Software Services (SaaS) Intelligente Suche
Senke die Absprungrate
Guided Selling
Verringere die Retourenquote
Recommendation Engine
Erhöhe den Warenkorbwert
New Personalisierter Shoppingbereich
Steigere die Wiederkaufrate
Personalisierte E-Mail
Steigere den Traffic
Kampagnen & Anwendung Neu Customer Targeting Umsetzung & Expertise KI-Technologie Data Science Integration & Optimierung Customer Service Customer Success Monitoring & Steuerung Control Desk Weitere Themen Partner FAQ Datenschutz
Referenzen Company Software Geeks Team
100% geballte Personalisierungs-Kompetenz – auch ohne Anzug & Krawatte
Jobs
Trägst du auch gerne Turnschuhe und interessierst dich für dieses Internet?
Company News Events
Ob Fachvorträge, Messen oder sonstige E-Commerce-Events – wir sind mal hier, mal dort. Lerne uns kennen!
Presse
Wir entwickeln uns stetig weiter. Neue Kunden, Partner, Produkte und vieles mehr. Informiere dich jetzt!
Blog Insights Erfolgskonzepte Case Studies
Erfahre, wie unsere Kunden personalisieren und ihre KPIs steigern.
Webinare
Wir teilen mit dir unsere Best Practices in Sachen Personalisierung.
Use Cases
Starte mit diesen Use Cases und steiger deine Conversion Rate.
Wissenstransfer Video Clips
Erlebe unsere Services und Use Cases in einem unserer Video Clips.
Veröffentlichungen
Wir teilen unser Wissen auch in verschiedenen Medien.
Web Demos
Wir zeigen dir die verschiedenen Personalisierungsmöglichkeiten live.
Infomaterial Ratgeber
Checkliste, Infografiken, E-Books…
KI-Technologie
Infos rundum unsere Technologie (Produktdaten, KI-Verfahren…).
Presse
Was es über uns und unsere Personalisierung Neues gibt.

Info zum Corona Virus

Wir arbeiten aus dem Homeoffice wie gewohnt für dich weiter

Mehr erfahren

Mit dem Customer Targeting personalisierte Kampagnen ausspielen und KPIs optimieren

epoq Suite

Startseite » Personalisierung » Customer Targeting

Customer Targeting ermöglicht die Ausspielung personalisierter Kundenansprache

Customer Targeting ist eine personalisierte Kundenansprache im E-Commerce, die in Form von Kampagnen entlang der Customer Journey zum Einsatz kommt. Sie kann innerhalb verschiedener Personalisierungsstufen angewandt werden, d. h. für alle Kunden, für verschiedene Kundengruppen (Segmente), aber auch für jeden einzelnen Kunden individuell. Dadurch können bestimmte KPIs optimiert werden, wie z. B. die Steigerung der Conversion Rate für spezifische Marken innerhalb eines Segments. Die Kundengruppen für die Kampagnen können automatisch über unsere E-Commerce-Technologie, welche Verfahren der künstlichen Intelligenz nutzt, generiert werden. Customer Targeting ist kein neuer Begriff, er erhält aber durch die heutigen Möglichkeiten im Bereich Data Science eine stärkere Bedeutung für die personalisierte Kundenansprache – denn dadurch kann das Interesse der Kunden anhand von verschiedenen Daten in Echtzeit ermittelt werden.

Kampagnen-Beispiele für Customer Targeting entlang der Customer Journey

Connect

Spiele eine Kampagne über dein E-Mail-Marketing aus. Sende allen Kunden, die sich für Thriller interessieren, ein E-Mailing mit Infos zur nächsten Buchneuerscheinung aus dem Genre „Thriller“ und biete ihnen die Möglichkeit einer Vorbestellung an.

Stream

Du möchtest Kampagnen in dem persönlichen Shoppingbereich deiner Kunden ausspielen? Du hast eine Kundengruppe, die sich neben Sportartikeln auch für Schnäppchen von bestimmten Marken interessiert? Dann zeige reduzierte Artikel dieser Marke an und kombiniere dies mit passenden Blogartikeln oder Themenseiten.

Inspire

Bestimmte Kunden fallen in die Kategorie Schnäppchenjäger? Dann biete diesen Kunden über relevante Empfehlungen auf der Produktdetailseite passende Zusatzprodukte im Sale an.

Advise

Du möchtest digitale Beratung in deinem Online Shop anbieten? Dann gib deinem digitalen Berater Strategien für bestimmte Kundengruppen an die Hand, die er für die Auswahl der Produkte miteinbeziehen soll.

Search

Nutze die Suchfunktion, um bestimmte Marken in der Ergebnisliste zu priorisieren oder bestimmten Kundengruppen ein spezifisches Produkt anzuzeigen, welches nur für diese Kundengruppen relevant ist.

Customer Targeting im Rahmen verschiedener Personalisierungsstufen

Du hast die Möglichkeit das Customer Targeting ganz individuell nach deinen Wünschen aufzusetzen. Nachdem du deine Customer Touchpoints auf den Status Quo gebracht hast, kannst du loslegen. Erstelle z. B. eine Kampagne für Tom Tailor Jeans und generiere hierzu eine passende Kundengruppe, nach den von dir gewünschten Kriterien, wie z. B. URL-Aufrufe, durchschnittlicher Warenkorb, Geschlecht, Alter etc.

Pre Personalisation

Optimierung der Basisfunktionalitäten

Bevor du mit dem Customer Targeting beginnst, solltest du deine Touchpoints unter die Lupe nehmen. Du möchtest z. B. mit Kampagnen für bestimmte Marken beginnen, welche über die Suchfunktion ausgespielt werden? Dann sollte deine Suchfunktion intelligent sein und Basisfunktionalitäten wie Fehlertoleranz oder Semantik beherrschen. Ist das erledigt, kannst du direkt in dieser Phase mit dem Ergebnismanagement beginnen und bestimmte Marken oder andere Kriterien priorisieren. Zudem wird bereits in dieser Personalisierungsstufe das Klick- und Kaufverhalten aller Kunden berücksichtig und angewandt. So gehst du für jeden Touchpoint entlang der Customer Journey vor.

Personalisation

Kundensegmentierung für Kampagnen

Jetzt kannst du mit Kampagnen für bestimmte Kundensegmente loslegen und deine individuelle Strategie abbilden. Spreche z. B. saisonale Käufer genau zum Zeitpunkt ihres Bedarfs an. Du hast Kunden, die im Sommer eine spezielle Sonnenschutzcreme gegen Sonnenallergie kaufen? Dann mache diese Kunden per E-Mail auf ein neu entwickeltes Produkt zum Saisonstart aufmerksam. Stelle auf diese Weise verschiedene Segmente für verschiedene Kampagnen zusammen.

1:1 Personalisation

Veredelung für jeden einzelnen Kunden

Du bist fit in Sachen Kampagenen und Kundensegmentierung? Dann setze dem Ganzen noch das Sahnehäubchen auf. Spiele innerhalb deines Customer Targetings jedem Kunden die Produkte des jeweiligen Kundensegments aus, aber angepasst an seine Präferenzen. Du hast z. B. über Empfehlungen auf der Produktdetailseite dem Kundensegment „Schnäppchenjäger“ reduzierte Zusatzprodukte der Marke „Guess“ ausgespielt. Dann spiele diese Zusatzprodukte für jeden Kunden deines Kundensegements in der präferierten Größe und Farbe aus. So erhält ein Schnäppchenjäger ein reduziertes weißes Guess T-Shirt in M angezeigt und ein andere Schnäppchenjäger die reduzierte Guess Handtasche in dunkelblau.

Daten sind die Grundlage des Customer Targetings

Für das Customer Targeting im E-Commerce können verschiedenen Daten und Datenquellen miteinbezogen werden, wie z. B.:

  • Klick- und Kaufverhalten aus dem Online Shop (Themen, Produkte, Marken, Onlinezeiten, Interaktionsdauer, etc.)
  • Produktdaten aus dem Produktkatalog (Kategorien, Varianten, Synonyme, Verlinkungen, etc.)
  • Expertenwissen (verkaufspsychologische Erkenntnisse und Branchenwissen)
  • Biographische Daten aus dem CRM (Hochzeiten, Geburten, Mitgliedschaften, Körpermaße,…)
  • Transaktionsdaten aus dem Shopsystem (Bestellintervalle, Bestellwert, Warenkorbinhalt, usw.)
  • Soziodemographische Daten aus Google Analytics (Geschlecht, Alter, Einkommen, Familienstand, etc.)

Der Mindestumfang für den Erfolg des Customer Targetings sollte aber das Klick- und Kaufverhalten, die Produktdaten sowie das Expertenwissen umfassen.

Du möchtest Kunden über Customer Targeting personalisiert ansprechen?

Dann vereinbare dein Erstgespräch zum Customer Targeting mit uns!

Erstgespräch anfordern