Software Customization für deinen E-Commerce-Erfolg

epoq™ Customizing setzt individuelle Kundenwünsche um

Was bedeutet Software Customization und wieso stellt es einen Mehrwert dar?

Unter Software Customization wird die Anpassung von Software-Produkten an die individuellen Anforderungen des Nutzers verstanden. Der Mehrwert liegt in der Abbildung unternehmensspezifischer Prozesse und der Shop-Strategie. Hierfür werden die Software-Produkte konfiguriert, parametrisiert, weiterentwickelt und designt.

Ablauf einer erfolgreichenSoftware Customization

Bevor die Integration eines unserer Software-Produkte startet, werden die Anforderungen des Kunden erfasst. Es gibt Anforderungen, die kundenunabhängig sind wie z. B. die Serverkonfiguration oder die Einrichtung der Datenbank. Software Customization beginnt jedoch mit der individuellen Anforderung, die kundenspezifisch ist. Folgende Punkte werden geprüft: Realisierbarkeit, Datenform, Funktionalität sowie Layout & Design. Anschließend kann ein Projektplan für das epoq Customizing erstellt werden, mit welchem das Ziel des Kunden erreicht werden soll. Customizings führen wir nicht nur zu Beginn der Software-Integration durch, sondern auf Wunsch auch während der Nutzung.

Der Ablauf im Überblick

Realisierbarkeit

Es wird geprüft, ob die technischen Gegebenheiten kundenseitig vorhanden sind, um das gewünschte Ziel zu erreichen. Ist die Realisierbarkeit gegeben, wird der Prozess fortgeführt.

Datenform

In welcher Form werden die Daten geliefert? Müssen diese noch bereinigt und aggregiert werden? Dies wird in diesem Schritt geprüft.

Funktionalität

Der gewünschte Funktionsumfang wird aufgenommen und realisiert.

Layout & Design

Die Designvorstellungen des Kunden werden aufgenommen.

Software CustomizationBeispiel Geotargeting

Anforderung: Ein Kunde möchte Geotargeting in seinem Online-Shop einsetzen.

Realisierbarkeit

Unser Customer Care Team spricht mit dem Kunden und erfragt den Zusammenhang zwischen Produkt und Geografie. Der Kunde teilt mit, dass er ermitteln möchte, an welchem Standort sich ein Online Shopper befindet. Damit möchte er diesem Produkte im nahegelegenen stationären Handel anbieten sowie die Verfügbarkeit dieser anzeigen können. Hierzu ist eine Abfrage des Lagerbestands auf Seiten des Händlers nötig. Ist die Erfassung und Übermittlung möglich, kann das Projekt durchgeführt werden.

Datenform

Nun wird eine Liste der Filialen und Lagerbestände benötigt. Je nachdem, wie die Daten eingereicht werden, wird eine Datenbereinigung und -aggregation von uns durchgeführt, um sie in unsere interne Datenstruktur zu überführen. Ist dies geschehen, geht es zum nächsten Schritt:

Funktionalität

Was soll im Online-Shop geschehen? Soll eine Anzeige bei den einzelnen Empfehlungen erscheinen. Der Kunde entscheidet sich für folgende Einblendung im Empfehlungs-Slider: ``Bei dir um die Ecke noch 7 Stück verfügbar``. Die gewünschte Funktionalität wird festgehalten und dem Development Team übermittelt.

Layout & Design

Wie soll die Anzeige im Empfehlungs-Slider aussehen? Der Kunde möchte einen grünen Rahmen mit einer auffälligen Animation z. B. kurzzeitiges Wackeln. Dies wird aufgenommen und dem Frontend-Entwickler übermittelt.

Integration

Nun erfolgt die Integration in den Online-Shop. Daten, Funktionalität sowie Layouts & Design werden eingebunden. Durch die Software Customization verbindet der Kunden den Online-Shop mit dem stationären Handel und bietet damit einen zusätzlichen Service für seine Kunden an.

Hast du auch ein Customizing-Anliegen?

Wir prüfen es für dich auf Realisierbarkeit. Sende uns einfach deine Customizing-Anfrage!

Unser Software Customization TeamGemeinsam mehr erreichen

Maßschneiderung ist unser USP. Deshalb setzen wir auf unser Experten aus den Bereichen Development, Data Science und Customer Care. Jedes Team-Mitglied bringt sein individuelles Wissen und Fähigkeiten ein. So erzielen wir das bestmöglich Ergebnis für unsere Kunden.

Stephan K.

Director of Awsome

#multitasking #therock #motivator #hacker # visionary

CTO

Steffen

Zahlenschubser

#maschinenraum #ai #kreativ #abtests #budgie #writer #datasciencekrieger

Data Scientist

Stephan M.

Fry

#schokovernichtungsmaschine #search-engine #archDevOp... #$(``body``).hide(); #eine(r)SchreitImmer #kickern #hartplatzheld

Software Developer

Steffi E.

Charming Customer Guide

#projektmanagement #ansprechpartner #fröhlich #herausforderungsmeisterin #masterofdesaster #chaosmanager

Customer Care Manager

Steffi O.

Steffi

#pixelperfektionist #search #unl #kaffee

Web Developer Frontend

Markus

Deejay

#eventmachine #winterpedia #Icare4u #sneakerhead

Customer Care Manager

Angelique

Wolli

#Projektmanagement #wissbegierig #zielorientiert #Serienjunkie #Häckeltante #Katzenmama

Customer Care Manager

Eric

Spyder Man

#maschinenraum #reinforcementLearning #visuell #schüchtern #kommunikativ #kickerlehrling #datasciencekrieger

Data Scientist

Alex

DR.STEIN

#webalyzer #everlearner #front(doesnotmeanthe)end #metalisforever

Frontend Developer

Oli

Office Linebacker

#admin #development #aheadbangersjourney

Software Developer

Rainer

42

#fragen #mehr-fragen #howto #landei #papa #wtf?

Customer Care Manager

Erfahre mehr überunsere Produkte!

zu unseren Produkten

Unsere neuestenBlogartikel

Control Desk|Recommendation Engine

Empfehlungsmanagement Teil 1: Grundlagen

9. November 2017

Personalisierung

B2B E-Commerce: Tipps für einen erfolgreichen Online-Shop

3. November 2017

Intelligente Suche

Searchandising: Verkaufsförderung über die Suchtechnologie

16. Oktober 2017

Beginne zu tippen und drücke Enter zum suchen