Blog

Wertvolle Impulse für deinen Online Shop

Wie du themenspezifische Newsletter mittels Themenwelten personalisiert versenden kannst

7. Juni 2019

Anne

Control Desk Traffic steigern

Muttertag, Geburtstag, Weihnachten, Sale, Weltfrauentag, neue Kollektion etc., es gibt zahlreiche Anlässe und Themen zu denen du interessante Newsletter versenden und den Traffic in deinem Online Shop steigern kannst. Damit die Newsletter für die Empfänger nicht an Relevanz verlieren, dürfen neben den allgemeinen Inhalten, personalisierte Inhalte natürlich nicht fehlen. Wie du mit dem Feature „Themenwelten“ im Control Desk die personalisierten Inhalte auf das Thema des Newsletters anpassen kannst, zeigen wir dir in diesem Blogartikel an verschiedenen Beispielen.

Wie du Themenwelten für deinen Newsletter nutzen kannst

Im Control Desk kannst du mit Hilfe des Features „Themenwelten“ basierend auf deinen Produktdaten Themen für deine Newsletter-Empfehlungen definieren, die personalisiert ausgespielt werden. Planst du beispielsweise einen Newsletter zu einer bestimmten Marke, legst du für diesen Newsletter eine Themenwelt für die Marke und optional für weitere Kriterien wie bspw. nur „neue Produkte“ an. Wenn der Newsletter an deine Kunden ausgespielt wird, werden nur neue Produkte passend zur definierten Marke ausgespielt. Welche Produkte im Detail ausgespielt werden, hängt vom jeweiligen Kundeninteresse ab. So bleibt neben der Thematik die Relevanz für deinen Kunden erhalten.

 

So legst du Themenwelten für deinen Newsletter an

Themenwelten findest du im Control Desk unter dem Navigationspunkt „Features“. Über den Button „Themenwelt anlegen“ kannst du eine Themenwelt erstellen. Wenn du Themenwelten zum ersten Mal nutzt, dann muss dies einmalig von deinem Customer Service Manager eingerichtet werden. Dein Customer Service Manager wird aber automatisch informiert, wenn du eine Themenwelt angelegt hast. An einem Newsletter von Planet Sports zeigen wir dir, wie du eine Themenwelt für eine Sale-Aktion der Marke Naketano einrichten kannst:

 

Themen-Newsletter zur Marke Naketano bei Planet Sports

 

Schritt 1: Lege Titel, Beschreibung und Gültigkeitsdatum fest

Zunächst gibst du einen Titel und eine Beschreibung für deine Themenwelt ein. Über die Funktion „Gültig ab“, kannst du zusätzlich den Zeitraum bestimmen in dem die Themenwelt berücksichtigt werden soll. Anschließend wählst du den Newsletter aus, für den die Themenwelt relevant ist.  Sobald du die Themenwelt speicherst, wird diese in deiner Übersichtsliste angezeigt und du kannst deine Themenwelt bearbeiten.

 

epoq Control Desk: Themenwelt anlegen

 

Schritt 2: Bearbeite die Themenwelt

Über das „Stift-Symbol“ kannst du jetzt deiner Themenwelt-Kriterien zuweisen. Welche Kriterien dir zur Auswahl stehen, hängt von den Produktdaten ab, die wir über den Produktkatalog erhalten. Standardmäßig kannst du aus Geschlecht, Kategorie, Marke, Farbe und Extras wie (neu oder sale) auswählen. Weitere Kriterien können auf Anfrage ergänzt werden. Für unseren Marken-Newsletter wählen wir hier die Marke Naketano aus. Auf der rechten Seite findest du die Ergebnismenge, diese zeigt an wie viele Produkte die Themenwelt enthält und damit für die personalisierten Inhalte verwendet werden können.

 

Hinweis: Durch die Einschränkung auf eine Themenwelt, werden Produkte die am relevantesten sind eventuell herausgefiltert, achte daher immer darauf, dass die Themenwelt ausreichend Produkte enthält.

 

 

epoq Control Desk: Themenwelt bearbeiten

 

Schritt 3: Speichere die Themenwelt

Speichere nun deine Änderungen und aktiviere damit deine Themenwelt. Deine Themenwelt wird dann in dem gewählten Zeitraum und Newsletter berücksichtigt.

 

Beispiele für Themenwelten im Newsletter

Themenwelten kannst du auf sehr individuelle Art und Weise für deine Newsletter nutzen. Nachfolgend zeigen wir dir Newsletter vom hagebaumarkt und ZEIT Shop, die personalisierte Themenwelten nutzen.

 

hagebaumarkt: Newsletter zum Thema Tierbedarf

Der hagebaumarkt hat für das Thema Tierbedarf einen Newsletter an seine Kunden versandt, mit einer Themenwelt nur für Tierprodukte. In dem nachfolgenden Beispiel zeigt das Empfehlungswidget nur Produkte für Aquariumbesitzer an. Je nach Kundeninteresse bzw. Klick- und Kaufverhalten ändern sich die Produkte im Empfehlungswidget. Zeigt sich beispielsweise im Klick- und Kaufverhalten eines Empfängers, das Interesse an Katzenprodukten, so werden diesem Empfänger eher Katzenprodukte empfohlen.

 

Themenwelten für Tierbedarf im Newsletter vom hagebaumarkt

 

 

ZEIT Shop: Empfehlungswidget mit verschiedenen Themenwelten

Es ist auch möglich für jede Position deines Empfehlungswidgets eine eigene Themenwelt anzulegen. Du kannst somit den Inhalt der einzelnen Positionen eines Empfehlungswidgets über die Themenwelt bestimmen. Nachfolgend ein Beispiel des ZEIT Shops mit verschiedenen Themen pro Position: Position 1: Spielideen, Position 2: Kinderwelt, Position 3: Wohnen & Leben, Position 4: Uhren & Schmuck. Das sieht dann wie folgt im Empfehlungswidget des ZEIT Shops aus:

 

Empfehlungswidget im Newsletter des ZEIT Shops.

 

Daneben können auch verschiedene Empfehlungswidgets im Newsletter platziert und mit unterschiedlichen Themen belegt werden.

 

Tipp: Bevor du mit Themenwelten loslegst, informiere dich über die Möglichkeiten und die optimale Nutzung des Features. Unser Customer Success Team bietet dir hierzu individuelle Webschulungen an und zeigt dir, wie du das Feature optimal für deine Use Cases nutzen kannst.  Schreibe uns einfach eine E-Mail an customersuccess@epoq.de

 

Hast du bereits mit dem Feature „Themenwelten“ im Control Desk gearbeitet? Erzähle uns von deinen Erfahrungen!

 

Fazit: Biete Kunden personalisierte Themen-Newsletter

Sieht dein E-Mail-Marketingplan themenspezifische Newsletter vor, kannst du mit dem Feature „Themenwelten“ personalisierte Inhalte dem Thema entsprechend anpassen. Somit gehören nicht zum Thema passende Produkte oder das manuelle Einpflegen von Produkten der Vergangenheit an. Das spart nicht nur Zeit, sondern steigert auch die Relevanz deines Newsletters und somit die Klickrate und den Traffic in deinem Online Shop.

War dieser Beitrag hilfreich?

Anne

Anne ist Head of Customer Success bei epoq. Sie unterstützt unsere Kunden bei der Optimierung der epoq Services im Livebetrieb. Daneben schreibt sie hilfreiche Blogartikel zur effizienten Nutzung unseres Control Desk.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie du mit dem Link Finder Seiten über Suchbegriffe auffindbar machst

6. März 2019

Ergebnismanagement: Wie du Ergebnismengen jetzt noch präziser optimieren kannst

30. Januar 2019

4 Tipps für einen höheren Weihnachtsumsatz im E-Commerce

19. November 2018

Strategien für die Warenkorb-Optimierung Wie du eine überzeugende E-Mail-Kampagne auf die Beine stellst

Beginne zu tippen und drücke Enter zum suchen