ENGLISCH Personalisierung Software Services (SaaS) Intelligente Suche
Senke die Absprungrate | epoq Search
Guided Selling
Verringere die Retourenquote | epoq Advise/Browse
Recommendation Engine
Erhöhe den Warenkorbwert | epoq Inspire
Personalisierter Shoppingbereich New
Steigere die Wiederkaufrate | epoq Stream
Personalisierte E-Mail
Steigere den Traffic | epoq Connect
Kampagnen & Anwendung Customer Targeting Neu Umsetzung & Expertise KI-Technologie Data Science Integration & Optimierung Customer Service Customer Success Monitoring & Steuerung Control Desk Weitere Themen Partner FAQ Datenschutz
Referenzen Company Software Geeks Team
100% geballte Personalisierungs-Kompetenz – auch ohne Anzug & Krawatte
Jobs
Trägst du auch gerne Turnschuhe und interessierst dich für dieses Internet?
Company News Events
Ob Fachvorträge, Messen oder sonstige E-Commerce-Events – wir sind mal hier, mal dort. Lerne uns kennen!
Presse
Wir entwickeln uns stetig weiter. Neue Kunden, Partner, Produkte und vieles mehr. Informiere dich jetzt!
Blog Insights Erfolgskonzepte Case Studies
Erfahre, wie unsere Kunden personalisieren und ihre KPIs steigern.
Webinare
Wir teilen mit dir unsere Best Practices in Sachen Personalisierung.
Use Cases
Starte mit diesen Use Cases und steigere deine Conversion Rate.
Wissenstransfer Video Clips
Erlebe unsere Services und Use Cases in einem unserer Video Clips.
Web Demos
Wir zeigen dir die verschiedenen Personalisierungsmöglichkeiten live.
Infomaterial Ratgeber
Checkliste, Infografiken, E-Books…
KI-Technologie
Infos rundum unsere Technologie (Produktdaten, KI-Verfahren…).

E-Book

Erfahre, warum das Thema Personalisierung im E-Commerce wichtig ist und was hinter dem Begriff Personalisierung eigentlich steckt.

E-Book anfordern
  ENGLISCH Personalisierung Software Services (SaaS) Intelligente Suche
Senke die Absprungrate | epoq Search
Guided Selling
Verringere die Retourenquote | epoq Advise/Browse
Recommendation Engine
Erhöhe den Warenkorbwert | epoq Inspire
New Personalisierter Shoppingbereich
Steigere die Wiederkaufrate | epoq Stream
Personalisierte E-Mail
Steigere den Traffic | epoq Connect
Kampagnen & Anwendung Neu Customer Targeting Umsetzung & Expertise KI-Technologie Data Science Integration & Optimierung Customer Service Customer Success Monitoring & Steuerung Control Desk Weitere Themen Partner FAQ Datenschutz
Referenzen Company Software Geeks Team
100% geballte Personalisierungs-Kompetenz – auch ohne Anzug & Krawatte
Jobs
Trägst du auch gerne Turnschuhe und interessierst dich für dieses Internet?
Company News Events
Ob Fachvorträge, Messen oder sonstige E-Commerce-Events – wir sind mal hier, mal dort. Lerne uns kennen!
Presse
Wir entwickeln uns stetig weiter. Neue Kunden, Partner, Produkte und vieles mehr. Informiere dich jetzt!
Blog Insights Erfolgskonzepte Case Studies
Erfahre, wie unsere Kunden personalisieren und ihre KPIs steigern.
Webinare
Wir teilen mit dir unsere Best Practices in Sachen Personalisierung.
Use Cases
Starte mit diesen Use Cases und steigere deine Conversion Rate.
Wissenstransfer Video Clips
Erlebe unsere Services und Use Cases in einem unserer Video Clips.
Web Demos
Wir zeigen dir die verschiedenen Personalisierungsmöglichkeiten live.
Infomaterial Ratgeber
Checkliste, Infografiken, E-Books…
KI-Technologie
Infos rundum unsere Technologie (Produktdaten, KI-Verfahren…).

E-Book

Erfahre, warum das Thema Personalisierung im E-Commerce wichtig ist und was hinter dem Begriff Personalisierung eigentlich steckt.

E-Book anfordern
Zur Übersicht Startseite / Blog / Content Commerce: Mittels Content Online-Shoppingerlebnisse schaffen

Content Commerce: Mittels Content Online-Shoppingerlebnisse schaffen

17. Jan 2018 | Etienne Roser | Conversion Rate steigern

Als Shopbetreiber hast du die Möglichkeit viele Daten über deine Nutzer zu sammeln – also, Big Data im E-Commerce zu generieren. Die große Ansammlung an Daten liefert dir aber zunächst noch keine nützlichen Informationen. Denn du musst zielgerichtete Analysen für bestimmte Anwendungsfälle durchführen, damit du wichtige Erkenntnisse sammeln kannst. Wie das funktioniert, kannst du in diesem Blogartikel nachlesen.

 

Diese Inhalte erwarten dich in diesem Blogartikel:

Was ist Content Commerce?

Warum Online Shops nicht auf Content Commerce verzichten sollten
Das ist aber noch längst nicht alles…

Deine Checkliste für erfolgreiches Content Commerce

Fazit: Mit Content Commerce erwartet Kunden eine neue Form des Online-Shoppings

 

Was ist Content Commerce?

Unter Content Commerce, oft auch Content Driven Commerce genannt, versteht man die Kombination aus Content Marketing und E-Commerce. Hinter dem Begriff verbirgt sich der Gedanke, Usern in Online Shops neben Produkten auch interessanten Content zur Verfügung zu stellen und ihn so bereits zu Beginn seiner Digitalen Customer Journey abzuholen. Der Clou dabei: Im Content werden die thematisierten Produkte und Kategorien direkt eingebettet, d. h. der User gelangt mit nur einem Klick vom Text auf die entsprechende Produktdetail- bzw. Kategorieseite und kann die thematisierten Produkte direkt kaufen. So entsteht nicht nur Mehrwert für deine Kunden, sondern auch für dich!


Bleibe up to date in Sachen Personalisierung: Melde dich zum epoq Newsletter an. Jetzt anmelden!


Ob der Content direkt auf den Kategorieseiten deines Online Shops integriert wird oder z. B. in deinem Blog aufzufinden ist, liegt ganz bei dir – Hauptsache dein Content kann problemlos auf deiner Webseite gefunden werden!

 

Warum Online Shops nicht auf Content Commerce verzichten sollten

Mit Content Commerce erzeugst du ein ganz neues Gefühl des Online-Shoppings für deine Kunden – weg vom rein funktionalen Produktanbieter hin zum emotionalisierten Shoppingerlebnis! Denn die eingebetteten Produkte in deinem Content können für jeden Kunden individuell eingeblendet werden. Möglich macht dies eine Recommendation Engine, die deinen Content über die Produktplatzierung für jeden Kunden individuell erscheinen lässt. So wird dem einen Kunden z. B. eine bestimmte Marke bevorzugt angezeigt und einem anderen Kunden z. B. eine bestimmte Farbe. Dieses Extra an Personalisierung holt die Besucher direkt ab und schafft eine regelrechte Wohlfühlatmosphäre in deinem Online Shop.

Content Commerce kann ebenso positiven Einfluss auf deine Sichtbarkeit in den Suchmaschinen nehmen. Denn die Algorithmen von Google und Co. berücksichtigen neben der Qualität des Contents, auch die verlinkten Produktdetailseiten. Dank der Anreicherung deines Online Shops mit relevantem Content, erscheinst du außerdem nicht mehr nur bei Suchanfragen betreffend Produkten bzw. Kategorien, die User finden dich auch auf der Suche nach Informationen, Beratung, Inspiration o. ä.

Beispiel für Content Commerce aus dem epoq Demo-Shop
Beispiel aus dem epoq Demo-Shop: Mit Klick auf eines der eingebundenen Produkte wird der User zur jeweiligen Produktdetailseite geleitet

Das ist aber noch längst nicht alles…

Mit Content Commerce profitierst du einfach auf ganzer Linie:

  • Du lieferst Shop-Besuchern mit deinem Content jede Menge nützlicher Informationen, Unterhaltung und Inspiration rund um dein Sortiment
  • Durch die Personalisierung sorgst du nicht nur für mehr Traffic in deinem Online Shop, sondern erhöhst gleichzeitig auch die Verweildauer deiner Besucher
  • Lesenswerter Content unterstützt dich beim Aufbau deiner Marke und Kundenbeziehungen sowie der langfristigen Kundenbindung
  • Content Commerce bietet dir die optimale Möglichkeit, dich vom Wettbewerb abzuheben
  • Gut verfasste Inhalte lassen dich dank zusätzlicher Informationen deine Retourenquote senken
  • Gefällt den Usern ein Beitrag, teilen sie diesen bzw. deinen Online Shop auch gerne mit Freunden, Familie und Kollegen
  • Last but not least: Mit attraktivem Content erzielst du mehr Conversions und generierst somit höhere Umsätze

Den Aspekt der Umsatzsteigerung heben auch die Teilnehmer einer Studie von Forrester Consulting hervor: 51 % der Unternehmen, die bereits eine Content-Commerce-Strategie verfolgen, gaben an, besonders wegen den wachsenden Umsätzen auf Content Commerce zu setzen.¹

Wie sieht es bei dir aus, setzt du Content Commerce ein, um für deine Kunden ein emotionales Shoppingerlebnis zu erzeugen? Welche Erfahrungen hast du bisher damit gemacht? Erzähle uns gerne davon!

 

Deine Checkliste für erfolgreiches Content Commerce

Damit die Verbindung von Content Marketing und E-Commerce auch in deinem Online Shop von Erfolg gekrönt ist, gilt es einige Faktoren zu beachten. Als Grundvoraussetzung gilt dabei, dass du deine Zielgruppe möglichst genau kennst – denn nur so schaffst du es auch, sie mit deinem Content zu erreichen und bestenfalls zum Kauf zu animieren.

Was du ansonsten unbedingt bei der Kreation deines Contents berücksichtigen solltest, haben wir dir in unserer Content-Commerce-Checkliste zusammengefasst:

Dein Content…

  • … überzeugt durch eine hochwertige Qualität
  • passt thematisch zu deinem Sortiment
  • … ist frei von Grammatik- und Rechtschreibfehlern
  • … bietet Online Shoppern stets Nutzen, Lösungen und/oder Vorteile
  • … beantwortet sämtliche Fragen rund um deine Produkte
  • … schafft durch Fachwissen Vertrauen bei den Besuchern
  • … richtet sich an deine Zielgruppe
  • … ist dort platziert, wo sich deine Zielgruppe aufhält

Bleibe up to date in Sachen Personalisierung: Melde dich zum epoq Newsletter an. Jetzt anmelden!


Hast du noch weitere Tipps für die Kreation des Contents, die unsere Checkliste ergänzen? Teile diese gerne über die Kommentarfunktion mit uns!

 

Fazit: Mit Content Commerce erwartet Kunden eine neue Form des Online-Shoppings

Die Kombination aus Content Marketing und E-Commerce verleiht deinem Online Shop ein neues Gesicht! Denn Content Commerce bietet (potenziellen) Kunden einen interessanten Mehrwert in Form eines emotionalisierten Online-Shoppingerlebnisses, das durch informierende, unterhaltende und/oder inspirierende Inhalte geprägt wird. Gleichzeitig profitierst aber auch du als Shopbetreiber von den zahlreichen Vorteilen des Content Commerce: Steigende Umsätze, eine längere Verweildauer deiner Besucher, mehr Kundenloyalität, sinkende Retourenzahlen, eine bessere Sichtbarkeit in Suchmaschinen u.v.m.

Quelle: ¹ commercetools

 

Erfahre, wie sich die Online Customer Journey personalisieren lässt:

Jetzt OnePager anschauen!

Ratgeber

Info Sheet – 6 Phasen einer Online Customer Journey

Du erfährst, welche Phasen Online Shopper in ihrer Customer Journey durchlaufen und erhältst Tipps dazu.

16. May 2019

Mehr Erfahren

Mehr Infos zur Online-Shop-Personalisierung >>

Hast du Fragen oder Anregungen? Verwende gerne die Kommentarfunktion!

War dieser Beitrag hilfreich?

Beitrag teilen

Etienne Roser

Werkstudent Marketing

Etienne sammelte als Werkstudent Marketing Erfahrung in Sachen Personalisierung. In seinen Aufgabenbereich fiel dabei speziell die Content-Erstellung, z. B. für unseren Blog oder unsere Social-Media-Kanäle. Neben seiner Tätigkeit bei epoq studierte Etienne Marketing/Vertrieb/Medien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Blogartikel könnten dich auch interessieren
Blogpost

epoq Personalisation Experience Day 2021 ganz nach dem Motto "Boost, Lead & Close the Loop" (#epoqPXD21)

Ein Jahr nach der erfolgreichen Durchführung unseres ersten epoq Personalisation Experience Day, hieß es auch dieses Jahr wieder "save the date". Am 16. September 2021 war es endlich soweit und der epoq Personalisation Experience Day 2021 (#epoqPXD21) ging in die zweite Runde. Diesmal nicht nur mit Best Practices und exklusivem Insider-Wissen von Shopbetreibern und E-Commerce-Experten rund um das Thema Personalisierung, sondern auch ganz nach dem Motto „Boost, Lead & Close the Loop“. Nachfolgend ein kurzer Rückblick.

Nadine Roth: 28. Sep 2021

Mehr Erfahren
Blogpost

Conversion-Optimierung im E-Commerce - Mögliche Hebel, richtige Strategie und Dos & Don'ts

Egal ob Mediaportal, Digitalberater, Softwareanbieter oder Shopbetreiber – Jeder, der vor allem online Geschäft generiert, muss bemüht sein, mehr Nutzer auf die eigenen Seiten zu bekommen und diese in Interessenten und Kunden zu konvertieren. Der Weg vom ersten Touchpoint über das eigene Angebot bis zum erhofften Abschluss ist jedoch häufig lang, verschlungen und mit vielen Hürden, Abzweigungen und Ablenkungen am Rande versehen. Die Aufgabe der Conversion-Optimierung als Disziplin des Online Marketings ist es, diese Problemstellen zu kennen, zu beseitigen oder zumindest möglichst vielen potenziellen Kunden darüber hinwegzuhelfen.

Daniel Becker: 06. Sep 2021

Mehr Erfahren