ENGLISCH Personalisierung Software Services (SaaS) Intelligente Suche
Senke die Absprungrate | epoq Search
Guided Selling
Verringere die Retourenquote | epoq Advise/Browse
Recommendation Engine
Erhöhe den Warenkorbwert | epoq Inspire
Personalisierter Shoppingbereich New
Steigere die Wiederkaufrate | epoq Stream
Personalisierte E-Mail
Steigere den Traffic | epoq Connect
Kampagnen & Anwendung Customer Targeting Neu Umsetzung & Expertise KI-Technologie Data Science Integration & Optimierung Customer Service Customer Success Monitoring & Steuerung Control Desk Weitere Themen Partner FAQ Datenschutz
Referenzen Company Software Geeks Team
100% geballte Personalisierungs-Kompetenz – auch ohne Anzug & Krawatte
Jobs
Trägst du auch gerne Turnschuhe und interessierst dich für dieses Internet?
Company News Events
Ob Fachvorträge, Messen oder sonstige E-Commerce-Events – wir sind mal hier, mal dort. Lerne uns kennen!
Presse
Wir entwickeln uns stetig weiter. Neue Kunden, Partner, Produkte und vieles mehr. Informiere dich jetzt!
Blog Insights Erfolgskonzepte Case Studies
Erfahre, wie unsere Kunden personalisieren und ihre KPIs steigern.
Webinare
Wir teilen mit dir unsere Best Practices in Sachen Personalisierung.
Use Cases
Starte mit diesen Use Cases und steigere deine Conversion Rate.
Wissenstransfer Video Clips
Erlebe unsere Services und Use Cases in einem unserer Video Clips.
Web Demos
Wir zeigen dir die verschiedenen Personalisierungsmöglichkeiten live.
Infomaterial Ratgeber
Checkliste, Infografiken, E-Books…
KI-Technologie
Infos rundum unsere Technologie (Produktdaten, KI-Verfahren…).

E-Book

Erfahre, warum das Thema Personalisierung im E-Commerce wichtig ist und was hinter dem Begriff Personalisierung eigentlich steckt.

E-Book anfordern
  ENGLISCH Personalisierung Software Services (SaaS) Intelligente Suche
Senke die Absprungrate | epoq Search
Guided Selling
Verringere die Retourenquote | epoq Advise/Browse
Recommendation Engine
Erhöhe den Warenkorbwert | epoq Inspire
New Personalisierter Shoppingbereich
Steigere die Wiederkaufrate | epoq Stream
Personalisierte E-Mail
Steigere den Traffic | epoq Connect
Kampagnen & Anwendung Neu Customer Targeting Umsetzung & Expertise KI-Technologie Data Science Integration & Optimierung Customer Service Customer Success Monitoring & Steuerung Control Desk Weitere Themen Partner FAQ Datenschutz
Referenzen Company Software Geeks Team
100% geballte Personalisierungs-Kompetenz – auch ohne Anzug & Krawatte
Jobs
Trägst du auch gerne Turnschuhe und interessierst dich für dieses Internet?
Company News Events
Ob Fachvorträge, Messen oder sonstige E-Commerce-Events – wir sind mal hier, mal dort. Lerne uns kennen!
Presse
Wir entwickeln uns stetig weiter. Neue Kunden, Partner, Produkte und vieles mehr. Informiere dich jetzt!
Blog Insights Erfolgskonzepte Case Studies
Erfahre, wie unsere Kunden personalisieren und ihre KPIs steigern.
Webinare
Wir teilen mit dir unsere Best Practices in Sachen Personalisierung.
Use Cases
Starte mit diesen Use Cases und steigere deine Conversion Rate.
Wissenstransfer Video Clips
Erlebe unsere Services und Use Cases in einem unserer Video Clips.
Web Demos
Wir zeigen dir die verschiedenen Personalisierungsmöglichkeiten live.
Infomaterial Ratgeber
Checkliste, Infografiken, E-Books…
KI-Technologie
Infos rundum unsere Technologie (Produktdaten, KI-Verfahren…).

E-Book

Erfahre, warum das Thema Personalisierung im E-Commerce wichtig ist und was hinter dem Begriff Personalisierung eigentlich steckt.

E-Book anfordern
Zur Übersicht Startseite / Blog / Empfehlungsmanagement Teil 3: Themenwelten im Control Desk

Empfehlungsmanagement Teil 3: Themenwelten im Control Desk

26. Feb 2018 | Janina Küpferle | Control Desk | Warenkorbwert erhöhen

Das Wichtigste bei einer Recommendation Engine ist, dass sie für den Online Shopper relevante Empfehlungen ausspielt. Dies gewährleistet unser selbstlernender Algorithmus auf Basis von künstlicher Intelligenz (KI). Trotzdem kann es manchmal sinnvoll sein, die relevanten Empfehlungen manuell hinsichtlich bestimmter Attribute zu erweitern, z. B. wenn eine Marketing-Aktion geplant ist. Dabei darf jedoch die Relevanz nicht verloren gehen. Unser Feature „Themenwelten“ im Control Desk ist genau für diesen Einsatz konzipiert. Wie die Themenwelten eingesetzt werden können, erfährst du in diesem Blogartikel.

 

Diese Inhalte erwarten dich in diesem Blogartikel:

Was steckt hinter den Themenwelten?

Wie Themenwelten genau eingerichtet werden

3 Use Cases für die Themenwelten
Use Case 1: Sale-Phase
Use Case 2: Valentinstag
Use Case 3: 20% auf Jeans von Carhartt

Themenwelten für digitales Storytelling einsetzen

Unser Fazit:

 

Was steckt hinter den Themenwelten?

„Themenwelten“ ist ein Feature im epoq Control Desk, welches für relevante Empfehlungen (epoq Inspire) und die personalisierte E-Mail (epoq Connect) eingesetzt werden kann. Im Rahmen von relevanten Empfehlungen werden die Themenwelten für Empfehlungswidgets im Online Shop angelegt. Mit den Themenwelten können ausgewählten Empfehlungswidgets bestimmte Attribute zugrunde gelegt werden, die im Produktkatalog zur Verfügung stehen.

Dadurch kann man z. B. auf einer Produktdetailseite die angezeigten Cross-Sell-Artikel (Basis-Regel), mit bestimmten Attributen belegen (z. B. mit einer Farbe). Somit bekommen die Online Shopper relevante Cross-Sell-Empfehlungen, aber nur in einer bestimmten Farbe, wenn diese aus Marketingzwecken gepusht werden soll.

Dabei muss aber immer die Relevanz betrachtet werden. Denn die Themenwelten funktionieren wie eine zusätzliche Regel, wodurch nur Artikel angezeigt werden, die sowohl zur Basis-Regel (z. B. Anzeige von Cross-Sell-Artikeln) als auch zur Themenwelt-Regel (z. B. nur die Farbe rot) passen.


Bleibe up to date in Sachen Personalisierung: Melde dich zum epoq Newsletter an. Jetzt anmelden!


Wird z. B. über die Themenwelten das Attribut „Damen“ ausgewählt, die Basisregel definiert aber Cross-Sell-Empfehlungen für Männerprodukte, dann werden keine relevanten Empfehlungen ausgespielt bzw. nur Topseller angezeigt, da durch die Themenwelt-Regel keine der berechneten Empfehlungen mehr passt.

Beachtet man diese Regel, können mit den Themenwelten individuelle Strategien für relevante Empfehlungen schnell und einfach umgesetzt und dabei die Relevanz beibehalten werden.

 

Wie Themenwelten genau eingerichtet werden

Themenwelten können im Control Desk erstellt und verwaltet werden. Hierfür musst du im linken Hauptmenü unter Features die Themenwelten auswählen. Um ein neues Thema hinzuzufügen, einfach auf den Button „Themenwelt anlegen“ klicken. Nun kann ein Titel und eine Beschreibung eingetragen we

Der Screenshot zeigt, wie man Themenwelten im epoq Control Desk anlegen kann.
Themenwelten im epoq Control Desk anlegen

Anschließend muss das Empfehlungswidget, für das die Themenwelt gelten soll, ausgewählt werden. Eine Mehrfachauswahl ist hier möglich, sodass ein Thema auch mehreren Widgets zugewiesen werden kann. Mit dem Klick auf Speichern erscheint die neue Themenwelt in der Übersicht.

Um der Themenwelt Attribute zuzuweisen, musst du einfach auf den Stift-Button klicken. Nun können auf der linken Seite die gewünschten Attribute aus folgenden Bereichen ausgewählt werden:

  • Geschlecht
  • Produkt
  • Kategorie
  • Marke
  • Farbe
  • Extras (z. B. neue Produkte, Sale-Artikel)

Neben den Standard-Auswahlmöglichkeiten hinsichtlich der Attribute, können wir auch maßgeschneiderte Attribute integrieren z. B. Bewertungen oder die Versandkosten. Auf der rechten Seite ist neben den ausgewählten Attributen auch eine Vorschau der daraus entstandenen Ergebnismenge zu sehen. Dabei siehst du als Benutzer nur die 15 ersten Ergebnisse. Wie viele Produkte jedoch insgesamt durch die Auswahl der Kriterien in der Ergebnismenge enthalten sind, wird über den ausgewählten Attributen angezeigt. Durch das Klicken auf „Thema speichern“ ist die Themenwelt fertig angelegt und wird auch sofort im Online Shop bzw. in der E-Mail umgesetzt.

Der Screenshot zeigt die Bearbeitungsansicht der Themenwelten im epoq Control Desk.
Bearbeitungsansicht der Themenwelten im epoq Control Desk

3 Use Cases für die Themenwelten

Um die Anwendung der Themenwelten für dich zu verdeutlichen und Inspiration für weitere Einsatzmöglichkeiten zu liefern, haben wir 3 Use Cases für unseren Demo-Shop zusammengestellt, bei denen die genauen Eingaben ersichtlich sind und sie dadurch so oder in ähnlicher Form für viele andere Online Shops übernommen werden können.

 

Use Case 1: Sale-Phase

Es ist Sale-Phase im epoq Demo-Shop. Daher sollen reduzierte Produkte gepusht werden, damit diese so schnell wie möglich abverkauft werden können. Neben diversen Bannern und Facebook-Ads sollen auch die Empfehlungen mit in die Sale-Phase integriert werden:

  • Gültigkeit: 12.01.-31.05.2018
  • Widget: alle Widgets im Shop
  • Attribute: Extras → nur Sale
Der Screenshot zeigt die Erstellung einer Themenwelt am Beispiel Sale im epoq Demo-Shop.
Erstellung einer Themenwelt am Beispiel Sale im epoq Demo-Shop

Use Case 2: Valentinstag

Da der Valentinstag bald bevorsteht, gibt es einen speziellen Newsletter mit dem Hinweis auf Geschenkgutscheine. Diese Marketing-Aktion sollen die Kunden auch in den Empfehlungen der Startseite wiedererkennen. Deshalb soll der Geschenkgutschein auf der Startseite über die Themenwelten priorisiert werden:

  • Gültigkeit: 01.02.-14.02.2018
  • Widget: Startseite
  • Kriterien: Produkt ID: ID der Geschenkgutscheine
Der Screenshot zeigt die Erstellung einer Themenwelt am Beispiel Valentinstag im epoq Demo-Shop.
Erstellung einer Themenwelt am Beispiel Valentinstag im epoq Demo-Shop

Use Case 3: 20% auf Jeans von Carhartt

Für eine Woche erhalten Kunden 20% auf Jeans von Carhartt. Banner in E-Mails und auf der Startseite bewerben groß die Aktion, um so die Hosen der Marke zu pushen. Aber auch in den Empfehlungen sollen Carhartt-Jeans priorisiert werden:

  • Gültigkeit: 12.11.-19.11.2018
  • Widget: Startseite
  • Kriterien: Kategorie → Jeans, Marke: Carhartt
Der Screenshot zeigt die Erstellung von Themenwelten am Beispiel Cahartt im epoq Demo-Shop.
Erstellung von Themenwelten am Beispiel Cahartt im epoq Demo-Shop

Neben diesen 3 Use Cases sind natürlich viele weitere Kombinationen für Marketing-Aktionen denkbar.


Bleibe up to date in Sachen Personalisierung: Melde dich zum epoq Newsletter an. Jetzt anmelden!


Hast du bereits Erfahrungen mit Themenwelten in deinem Online Shop gemacht? Dann erzähle uns doch gerne davon!

 

Themenwelten für digitales Storytelling einsetzen

Neben den produktorientierten Verkaufsflächen kann das Feature Themenwelten für digitales Storytelling eingesetzt werden. Somit kann ein Online Shop eine emotionale Verkaufsebene schaffen, die Online Shoppern Inspiration im Kontext bietet. Diese kann z. B. im Online Shop über die Kategorieebene eingebunden oder in eine Danke-Seite integriert werden. Ein Beispiel kann der Ski-Urlaub sein. Durch die Abbildung verschiedener Ski-Aktivitäten in Kombination mit relevanten Empfehlungen und Content entsteht personalisiertes Storytelling im Online Shop.

Der Screenshot zeigt die Einstellung einer Themenwelt für eine Landing Page im epoq Demo-Shop. Dargestellt wird die Ansicht im Backend.
Einstellung einer Themenwelt für eine Landing Page im epoq Demo-Shop (Backend)
Der Screenshot zeigt ein Beispiel einer Landingpage mit der Themenwelt Ski.
Beispiel-Landing-Page mit der Themenwelt Ski

Unser Fazit:

Mit dem Feature Themenwelten können im Control Desk die Empfehlungswidgets mit weiteren Attributen bzw. Regeln belegt werden und Marketing-Aktionen unterstützen. Dabei bleibt die Relevanz erhalten. So kannst du die Reco Engine noch gezielter in deine Shopstrategie einbinden.

 

Logge dich jetzt in dein Control Desk ein und starte mit den Themenwelten. Du hast noch keinen Zugang für das Control Desk? Hier kannst du deinen Account beantragen » Control Desk Account beantragen

Mehr Infos zur Reco Engine >>

Hast du Fragen oder Anregungen zu diesem Artikel? Verwende gerne die Kommentarfunktion!

War dieser Beitrag hilfreich?

Beitrag teilen

Janina Küpferle

Janina bloggt mit Leidenschaft. Dies spiegelt sich auch in ihren Artikeln, rund um die Themen epoq und Online-Shop-Optimierung wieder. Ihre Erfahrungen dazu sammelte sie zuvor als Junior Consultant & Partner Manager bei uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Blogartikel könnten dich auch interessieren
Blogpost

epoq Personalisation Experience Day 2021 ganz nach dem Motto "Boost, Lead & Close the Loop" (#epoqPXD21)

Ein Jahr nach der erfolgreichen Durchführung unseres ersten epoq Personalisation Experience Day, hieß es auch dieses Jahr wieder "save the date". Am 16. September 2021 war es endlich soweit und der epoq Personalisation Experience Day 2021 (#epoqPXD21) ging in die zweite Runde. Diesmal nicht nur mit Best Practices und exklusivem Insider-Wissen von Shopbetreibern und E-Commerce-Experten rund um das Thema Personalisierung, sondern auch ganz nach dem Motto „Boost, Lead & Close the Loop“. Nachfolgend ein kurzer Rückblick.

Nadine Roth: 28. Sep 2021

Mehr Erfahren
Blogpost

Conversion-Optimierung im E-Commerce - Mögliche Hebel, richtige Strategie und Dos & Don'ts

Egal ob Mediaportal, Digitalberater, Softwareanbieter oder Shopbetreiber – Jeder, der vor allem online Geschäft generiert, muss bemüht sein, mehr Nutzer auf die eigenen Seiten zu bekommen und diese in Interessenten und Kunden zu konvertieren. Der Weg vom ersten Touchpoint über das eigene Angebot bis zum erhofften Abschluss ist jedoch häufig lang, verschlungen und mit vielen Hürden, Abzweigungen und Ablenkungen am Rande versehen. Die Aufgabe der Conversion-Optimierung als Disziplin des Online Marketings ist es, diese Problemstellen zu kennen, zu beseitigen oder zumindest möglichst vielen potenziellen Kunden darüber hinwegzuhelfen.

Daniel Becker: 06. Sep 2021

Mehr Erfahren