Blog

Wertvolle Impulse für deinen Online Shop

Mit Reco Engines den Warenkorbwert steigern

13. Juni 2017

Janina Küpferle

Recommendation Engine

Reco Engines sind seit dem Personalisierungs-Hype im E-Commerce das Trendthema für Online Shops, um individuelle Inhalte anzubieten. Kein Wunder: Denn Amazon macht rund 25% des Umsatzes über die Reco Engine*. Doch was ist eine Reco Engine genau? Wie funktioniert sie? Und was bringt sie eigentlich? Fragen, die wir klären wollen.

Voll Einkaufstüten, die durch Reco Engines gefüllt wurden.

Was ist eine Reco Engine?

Reco Engine ist die Kurzform für Recommendation Engine. Reco Engines liefern im E-Commerce auf den Besucher zugeschnittene und somit relevante Empfehlungen, meist in Form von Produkten, aber es sind auch Banner-, Logo- oder Contentbeitrag-Recos möglich. Dabei können die relevanten Empfehlungen auf jeder Seite des Shops integriert werden, z. B.:

  • Startseite,
  • Produktdetailseite und
  • Warenkorblayer.

Der Kunde wird dadurch entlang der gesamten Customer Journey des Online Shops inspiriert, indem er personalisierte Cross- und Upsell-Produktvorschläge erhält und durch das Sortiment geführt wird.

 

Beispiel-Empfehlungen der epoq Reco Engine.
Beispiel-Empfehlungen der epoq Reco Engine

 

Wie funktionieren Reco Engines?

Damit Reco Engines relevante Empfehlungen ausspielen können, müssen die erforderlichen Daten für die Berechnung vorliegen. Daher ist der erste Schritt das Sammeln des Klick- und Kaufverhaltens aller Besucher des Online Shops. Dabei wird jeder:

  • View (Aufrufe einer Seite),
  • Click (Klicks im Online Shop) und
  • Buy (Kauf eines/mehrerer Artikel)

eines Besuchers getrackt und in einer Wissensbasis als anonymisiertes Kundenprofile gespeichert. Anhand dieser Daten kann ein intelligenter Algorithmus, der auf Predictive Analytics zurück greift, berechnen, welche Produkte für welchen Kunden interessant sein könnten und welche Artikel gut mit anderen Artikeln zusammenpassen. Diese Berechnung dauert nur wenige Millisekunden, weshalb sie erst angestoßen wird, wenn Empfehlungen benötigt werden (z. B. beim Öffnen einer Seite mit einem integrierten Recommendation Widget). Durch die selbstlernende Technologie werden die Berechnungen immer weiter verbessert, indem die Reaktion auf bereits ausgespielte Recos (z. B. Klick oder kein Klick) gemessen und für zukünftige Berechnungen mit einbezogen wird. Die Reco Engine agiert dadurch in einem kontinuierlichen, sich selbst verbessernden Prozess.

 

Modell und Funktionsweise der epoq Recommendation Engine
Funktionsweise der epoq Recommendation Engine

 

Was macht eine gute Reco Engine aus?

Auf dem Markt gibt es mittlerweile einige Empfehlungs-Anbieter, weshalb es wichtig ist, zu wissen, was eine Top Recommendation Engine ausmacht:

(1) Gute Reco Engines arbeiten individuell regelbasiert. Das bedeutet, dass für jedes Widget eine personalisierte Regelkombination möglich und individuell einstellbar ist. Außerdem muss eine Fallback-Strategie hinterlegbar sein, falls für einen neuen Besucher keine personalisierten Empfehlungen ausgespielt werden können.

(2) Reichen die vorhandenen Regeln nicht aus, muss es bei einer Top Recommendation Engine möglich sein, kundenindividuelle Regeln entwickeln zu lassen. So können branchen-, shop- und widgetspezifische Anforderungen umgesetzt und die Empfehlungen für den Online Shop maßgeschneidert werden. Die Entwicklung sollte dabei ein erfahrener Data Scientist übernehmen, der tiefes Branchen- und Technologiewissen besitzt und somit die passende Regel kreieren kann.

(3) Eine seamless Integration, also die design-technische Anpassung der Reco Engine an den Online Shop, ist zudem essentiell. Dadurch kann der Besucher ohne Sorge auf die Empfehlungen klicken und nicht aufgrund eines vom Shop verschiedenen Designs Ablenkung oder Unsicherheit erfahren.

(4) Es sollte auch darauf geachtet werden, dass die Reco Engine durch ein Data Science Team stetig weiterentwickelt wird. Hierzu wird der Online Shop analysiert und Theorien für die Optimierung der Reco Engine ermittelt und integriert.

 

Welchen Nutzen haben Reco Engines?

Ist eine Recommendation Engine im Online Shop eingebaut, erwirkt sie viele positive Effekte. Durch gezieltes und individuelles Cross- und Upselling wird ein Kunde besser und schneller im Online-Shop fündig. D.h. er legt mehr Produkte in den Warenkorb, da er zu seinen Wünschen und Bedürfnissen passenden Artikel ohne lange Suche angezeigt bekommt. Somit steigt der Warenkorbwert und damit gleichzeitig der Umsatz. Außerdem verbindet er positive Emotionen mit dem Shop, da er ein einfaches, personalisiertes und begeisterndes Shoppingerlebnis erhält.

 

Unser Fazit: Win-Win-Situation

Reco Engines sind eine der Top-Personalisierungsmaßnahme im E-Commerce. Denn sie bringen Vorteile für den Online Shopper und den Shopbetreiber. Online Shopper werden inspiriert und können ihre Wünsche und Bedürfnisse befriedigen und Shopbetreiber steigern ihren Warenkorbwert. Zudem entstehen Shoppingerlebnisse, die durch positive Emotionen das Image des Online Shops aufwerten.

*Quelle: Carpathia

Mehr Infos zur Recommendation Engine von epoq >>

Hast du auch eine Reco Engine im Einsatz? Teile deine Erfahrungen via Kommentarfunktion mit uns!

War dieser Beitrag hilfreich?

Janina Küpferle

Working Student Marketing

Janina bloggt mit Leidenschaft. Dies spiegelt sich auch in ihren Artikeln, rund um die Themen epoq und Online Shop Optimierung wieder. Ihre Erfahrungen dazu sammelte sie zuvor als Junior Consultant & Partner Manager bei uns.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

e-Commerce Recommendations – via Cluster oder Personalisierung?

24. April 2017

Predictive Retailer – Realität oder Vision?

24. Januar 2017

Empfehlungen im Online Shop: Die verschiedenen Slider Layouts

26. April 2016

Wie personalisierte E-Mails das Engagement erhöhen

Beginne zu tippen und drücke Enter zum suchen