ENGLISCH Personalisierung Software Services (SaaS) Intelligente Suche
Senke die Absprungrate
Guided Selling
Verringere die Retourenquote
Recommendation Engine
Erhöhe den Warenkorbwert
Shopping Stream New
Steigere die Wiederkaufrate
Personalisierte E-Mail
Steigere den Traffic
Kampagnen & Anwendung Customer Targeting Neu Umsetzung & Expertise KI-Technologie Data Science Integration & Optimierung Customer Service
Integration
Customer Success
Optimierung
Monitoring & Steuerung Control Desk Weitere Themen Partner FAQ Datenschutz
Referenzen Company Software Geeks Team
100% geballte Personalisierungs-Kompetenz – auch ohne Anzug & Krawatte
Jobs
Trägst du auch gerne Turnschuhe und interessierst dich für dieses Internet?
Company News Events
Ob Fachvorträge, Messen oder sonstige E-Commerce-Events – wir sind mal hier, mal dort. Lerne uns kennen!
Presse
Wir entwickeln uns stetig weiter. Neue Kunden, Partner, Produkte und vieles mehr. Informiere dich jetzt!
Blog KPI-Optimierung Absprungrate senken
Onsite-Suche und Suchergebnisseiten
Retourenquote verringern
Digitale Beratung und Retourenmanagment
Warenkorbwert erhöhen
Verkaufsfördernde Elemente und wichtige Shopseiten
Wiederkaufrate steigern
After Sales und Kundentreue
Traffic steigern
E-Mail-Marketing und Kundenvertrauen
Conversion Rate steigern
Shop-Optimierung und Personalisierung
Tech-Know-how Datenmanagement
Produktdaten-Aufbereitung und -Verwaltung
Künstliche Intelligenz
KI-Verfahren und KI-Software
Backend How-to Control Desk
Wichtige Features und spannende Use Cases
Control Desk > Features Control Desk > Use Cases Control Desk > Erfolgsmessung
Top Tags Personalisierung Customer Journey Customer Experience KPI E-Commerce Retourenvermeidung Digitale Verkaufsförderung E-Mail-Beispiele
Insights Erfolgskonzepte Case Studies
Erfahre, wie unsere Kunden personalisieren und ihre KPIs steigern.
Webinare
Wir teilen mit dir unsere Best Practices in Sachen Personalisierung.
Use Cases
Starte mit diesen Use Cases und steigere deine Conversion Rate.
Wissenstransfer Video Clips
Erlebe unsere Services und Use Cases in einem unserer Video Clips.
Web Demos
Wir zeigen dir die verschiedenen Personalisierungsmöglichkeiten live.
Infomaterial Ratgeber
Checkliste, Infografiken, E-Books…
KI-Technologie
Infos rundum unsere Technologie (Produktdaten, KI-Verfahren…).

New: Der Shopping Stream

Der personalisierte Shopping Stream für eine höhere Wiederkaufrate in deinem Online Shop!

Mehr erfahren

Neues Webinar: epoq x Spryker

E-Commerce-Trends 2022 | Mit den Kundenanforderungen Schritt halten

Jetzt anmelden

Neuer Blogartikel

Kundenbindung im E-Commerce: Steigere deinen Erfolg mit Bestandskunden

Mehr erfahren

Neue Case Study bei P&C* Hamburg

10% höherer Bestellwert über erweiterte Suchfunktionalitäten bei Peek&Cloppenburg* Hamburg

Mehr erfahren
  ENGLISCH Personalisierung Software Services (SaaS) Intelligente Suche
Senke die Absprungrate
Guided Selling
Verringere die Retourenquote
Recommendation Engine
Erhöhe den Warenkorbwert
New Shopping Stream
Steigere die Wiederkaufrate
Personalisierte E-Mail
Steigere den Traffic
Kampagnen & Anwendung Neu Customer Targeting Umsetzung & Expertise KI-Technologie Data Science Integration & Optimierung Customer Service
Integration
Customer Success
Optimierung
Monitoring & Steuerung Control Desk Weitere Themen Partner FAQ Datenschutz
Referenzen Company Software Geeks Team
100% geballte Personalisierungs-Kompetenz – auch ohne Anzug & Krawatte
Jobs
Trägst du auch gerne Turnschuhe und interessierst dich für dieses Internet?
Company News Events
Ob Fachvorträge, Messen oder sonstige E-Commerce-Events – wir sind mal hier, mal dort. Lerne uns kennen!
Presse
Wir entwickeln uns stetig weiter. Neue Kunden, Partner, Produkte und vieles mehr. Informiere dich jetzt!
Blog KPI-Optimierung Absprungrate senken
Onsite-Suche und Suchergebnisseiten
Retourenquote verringern
Digitale Beratung und Retourenmanagment
Warenkorbwert erhöhen
Verkaufsfördernde Elemente und wichtige Shopseiten
Wiederkaufrate steigern
After Sales und Kundentreue
Traffic steigern
E-Mail-Marketing und Kundenvertrauen
Conversion Rate steigern
Shop-Optimierung und Personalisierung
Tech-Know-how Datenmanagement
Produktdaten-Aufbereitung und -Verwaltung
Künstliche Intelligenz
KI-Verfahren und KI-Software
Backend How-to Control Desk
Wichtige Features und spannende Use Cases
Control Desk > Features Control Desk > Use Cases Control Desk > Erfolgsmessung
Top Tags Personalisierung Customer Journey Customer Experience KPI E-Commerce Retourenvermeidung Digitale Verkaufsförderung E-Mail-Beispiele
Insights Erfolgskonzepte Case Studies
Erfahre, wie unsere Kunden personalisieren und ihre KPIs steigern.
Webinare
Wir teilen mit dir unsere Best Practices in Sachen Personalisierung.
Use Cases
Starte mit diesen Use Cases und steigere deine Conversion Rate.
Wissenstransfer Video Clips
Erlebe unsere Services und Use Cases in einem unserer Video Clips.
Web Demos
Wir zeigen dir die verschiedenen Personalisierungsmöglichkeiten live.
Infomaterial Ratgeber
Checkliste, Infografiken, E-Books…
KI-Technologie
Infos rundum unsere Technologie (Produktdaten, KI-Verfahren…).
Zur Übersicht Startseite / Blog / Grundlagen & Tipps für erfolgreiches E-Mail-Marketing im E-Commerce

Grundlagen & Tipps für erfolgreiches E-Mail-Marketing im E-Commerce

22. Apr 2022 10:00 | Traffic steigern

Eine große Herausforderungen im E-Commerce besteht darin, Interessenten in Kunden zu konvertieren. Das ist wiederum die Grundlage, um Kundenbindung aufzubauen und den Kontakt zu Online Shoppern langfristig aufrecht zu erhalten. Wie dir das gelingt? Mit E-Mail-Marketing: Eine der effektivsten Maßnahmen, um Neukunden zu gewinnen und eine Verbindung zu Kunden aufzubauen. Was es bedeutet, warum es so wichtig für deinen Online Shop ist und wie du E-Mail-Marketing im E-Commerce nutzen kannst, erfährst du in diesem Artikel.

 

Diese Inhalte erwarten dich in diesem Blogartikel:

E-Mail-Marketing im E-Commerce: Was genau ist das eigentlich?

Lead Nurturing im E-Mail-Marketing

Vorteile von E-Mail-Marketing im E-Commerce
Geringe Kosten für den Einsatz von E-Mail-Marketing
Kunden gezielt mit personalisierten E-Mails ansprechen
Volle Kontrolle und Messbarkeit der Maßnahmen
Steigerung des E-Commerce-Traffics
Optimierung deines E-Mail-Marketings durch A/B-Testing

Einsatzmöglichkeiten von E-Mail-Marketing im E-Commerce
Begrüße deine Kunden mit einer Willkommensnachricht
Sende personalisierte und relevante Empfehlungen
Selektiere Empfänger und versende E-Mailings zu Neuerscheinungen
Biete einen Gutscheincode per E-Mail für den nächsten Einkauf
Nutze die E-Mail zur Bestellbestätigung
Erobere Warenkorbabbrecher zurück
Bedanke dich per E-Mail für die Treue deiner Kunden
Setze Cross- und Upsell-E-Mails ein
Nutze E-Mail-Marketing zur Kundenrückgewinnung
Starte Umfragen mit passenden Survey-E-Mails

Newsletter vs. Drip-Kampagnen
Was ist ein Newsletter?
Was ist eine Drip-Kampagne?
Worin liegt der Unterschied zwischen transactional, functional und promotional im E-Mail-Marketing?

Messung des Engagements deiner Kunden im E-Mail-Marketing
Ermittle die Öffnungsrate deiner E-Mails
Betrachte die Click-Through-Rate im E-Mail-Marketing
Achte auf die Zustellrate als E-Mail-Metrik
Behalte die Abmelderate deiner E-Mails im Blick
Miss die Conversion-Rate im E-Mail-Marketing

Fazit: Jede Menge Möglichkeiten für Online Shops dank E-Mail-Marketing

Häufige Fragen zum E-Mail-Marketing im E-Commerce

 

E-Mail-Marketing im E-Commerce: Was genau ist das eigentlich?

Den Begriff E-Mail-Marketing einfach nur mit dem Versand von E-Mails zu definieren, wäre zu oberflächlich. E-Mail-Marketing ist eine Form des Online- und Direktmarketings. Sie dient dazu, potenziellen und bestehenden Kunden per E-Mail Informationen oder Werbebotschaften zukommen zu lassen.

Einerseits kann E-Mail-Marketing dazu genutzt werden, um Interessenten mit den notwendigen Informationen zu versorgen und sie so zu einem Kauf zu bewegen. Andererseits bietet das E-Mail-Marketing auch für die langfristige Kundenbindung viele Vorteile. So kannst du deinen Kunden zum Beispiel mit rein informativen Newslettern einen hohen Mehrwert bieten oder ihnen passende Produkte zu bereits gekauften Artikeln empfehlen und somit zusätzlichen Umsatz generieren. Wie du E-Mail-Marketing außerdem als zeitlich befristete Aktion nutzt, erfährst du in unserem Blogartikel Wie du eine überzeugende E-Mail-Kampagne auf die Beine stellst.

Lead Nurturing im E-Mail-Marketing

Der Begriff „Lead Nurturing“ spielt im Zusammenhang mit E-Mail-Marketing eine große Rolle. Abgeleitet von „to nurture“, was so viel wie pflegen oder fördern bedeutet, beschreibt der Prozess des Lead Nurturing jene Maßnahmen im E-Commerce, die ergriffen werden, um dadurch Neukunden zu gewinnen, inaktive Kunden zurückzugewinnen und die Kundenbindung zu pflegen. Beim Lead-Nurturing-Prozess geht es darum, die Bedürfnisse deines Kunden zu erkennen und ihm die zur jeweiligen Phase der Kaufentscheidung passenden Informationen zukommen zu lassen.


Bleibe up to date in Sachen Personalisierung: Melde dich zum epoq Newsletter an. Jetzt anmelden!


Vorteile von E-Mail-Marketing im E-Commerce

Kurz gesagt: Als Bestandteil des Marketing-Mixes bietet dir E-Mail-Marketing viele Vorteile für deinen Online Shop. Welchen Nutzen und welche Vorteile dir der Einsatz von E-Mail-Marketing konkret bietet, haben wir für dich im Folgenden übersichtlich zusammengefasst.

Geringe Kosten für den Einsatz von E-Mail-Marketing

Die Kosten für das E-Mail-Marketing sind meist geringer als für Werbemaßnahmen in anderen Kanälen. Denn Newsletter und andere E-Mail-Kampagnen können inhouse aufgesetzt und versendet werden, so fallen lediglich der Zeitaufwand und die vergleichsweise geringen Kosten für den Versand an. Den Zeitaufwand für dein E-Mail-Marketing kannst du außerdem mithilfe von E-Mail-Automation reduzieren.

Kunden gezielt mit personalisierten E-Mails ansprechen

Ein weiterer Vorteil im E-Mail-Marketing ist die persönliche Ansprache deiner Kunden. Durch personalisierte E-Mails ist es dir möglich, deine Kunden gezielt anzusprechen. Denn damit kannst du beispielsweise deine E-Mails inhaltlich personalisieren, wodurch die E-Mails für den Empfänger relevanter sind und mehr Aufmerksamkeit erregen. Doch auch zeitlich lassen sich Newsletter und weitere Mailings auf deinen Kunden abstimmen, sodass deine Inhalte den Empfänger immer zum richtigen Zeitpunkt erreichen. Alles was du über die Personalisierung von E-Mails wissen solltest, erfährst du in unserem Blogartikel zu diesem Thema.

Ausschnitt einer E-Mail von Gepps mit personalisierten Empfehlungen als Beispiel für eine Möglichkeit, E-Mail-Marketing im E-Commerce zu nutzen.
Personalisierte E-Mails mit relevanten Inhalten stellen einen großen Vorteil des E-Mail-Marketings im E-Commerce dar.
(Quelle: Screenshot E-Mail von gepps.de)

Volle Kontrolle und Messbarkeit der Maßnahmen

Kaum ein anderes Medium, das zu Werbezwecken eingesetzt wird, bietet eine so hohe Kontrollmöglichkeit und Messbarkeit wie das E-Mail-Marketing. Denn du selbst bestimmst, zu welchem Zeitpunkt welche Inhalte an welche Kundengruppe gesendet werden. Gleichzeitig kannst du den Erfolg deiner Marketing-Maßnahmen direkt und sehr spezifisch messen. Zur Erfolgsmessung deiner E-Mail-Marketing-Kampagnen kannst du dabei verschiedene wichtige E-Mail-Marketing-Kennzahlen heranziehen.

Steigerung des E-Commerce-Traffics

Auch auf den Traffic deines Shops hat das E-Mail-Marketing eine große Auswirkung. Ob die Rückkehr bereits bestehender Kunden oder das Gewinnen von Neukunden – E-Mail-Marketing im E-Commerce führt deine Kunden in deinen Shop und steigert so den Traffic. Wie du dein E-Mail-Marketing richtig nutzt und welche weiteren Maßnahmen dir zur Verfügung stehen, um den Traffic zu steigern, erfährst du in unserem Leitfaden für einen höheren E-Commerce-Traffic.

Optimierung deines E-Mail-Marketings durch A/B-Testing

Der Bereich des E-Mail-Marketings bietet dir jede Menge Möglichkeiten zum Testing. Mit A/B-Tests kannst du deine Newsletter optimal auf deine Kunden anpassen und ansprechender gestalten. A/B-Testings sind dabei sowohl für den Inhalt deiner E-Mails möglich als auch für die Versandzeit. Im Gastbeitrag zur Verbesserung der Öffnungsrate deiner Newsletter erfährst du wie du A/B-Testing richtig einsetzt, um dein E-Mail-Marketing zu optimieren.

Einsatzmöglichkeiten von E-Mail-Marketing im E-Commerce

Jetzt hast du bereits einiges darüber gelesen, was E-Mail-Marketing eigentlich bedeutet und welche Vorteile es dir für deinen Online Shop bringt. Im Folgenden möchten wir dir gerne einige der vielen Einsatzmöglichkeiten aufzeigen. Häufig spricht man in diesem Zusammenhang von Newslettern, doch das ist nicht die einzige Möglichkeit, um das E-Mail-Marketing im E-Commerce zu nutzen.

Begrüße deine Kunden mit einer Willkommensnachricht

Getreu dem Motto „der erste Eindruck zählt“ sollte auch im E-Mail-Marketing der Erstkontakt zu deinen Kunden einen bleibenden und positiven Eindruck hinterlassen. Daher ist es wichtig, dass du deine Käufer mit einer Willkommensmail begrüßt. Mehr über das Mailing, in dem du deine Kunden willkommen heißt sowie weitere Beispiele für E-Mails zu bestimmten Anlässen, findest du in unserem Beitrag zu den 5 beliebtesten Varianten einer Trigger Mail.

Sende personalisierte und relevante Empfehlungen

Aufgrund der Vielzahl an Personalisierungsmöglichkeiten ermöglicht dir das E-Mail-Marketing, deinen Kunden auf sie zugeschnittene Inhalte zuzusenden. So kannst du nach dem Kauf beispielsweise Empfehlungen für ähnliche Produkte schicken und somit für weiteren Umsatz sorgen. E-Mail-Marketing stellt damit auch eine wichtige After-Sales-Maßnahme dar. Entscheidend dabei ist, dass die ausgespielten Empfehlungen im Moment des Öffnens berechnet und die individuellen Präferenzen wie Größe, Lieblingsmarke etc. berücksichtigt werden. Denn dadurch haben die Empfehlungen eine besonders hohe Relevanz für deine Empfänger.

Selektiere Empfänger und versende E-Mailings zu Neuerscheinungen

Mithilfe von KI können Vorhersagen zu Verkäufen getroffen werden. Das kannst du beispielsweise nutzen, um E-Mailings zu Produkt-Neuerscheinungen nur an die Kunden zu versenden, für die das Produkt potenziell interessant ist. Das Entscheidende dabei ist die Selektion der Empfänger, die über KI-Verfahren vollautomatisiert ermittelt werden kann. Somit kann das E-Mailing genau an die Kunden versendet werden, für die der E-Mail-Inhalt relevant ist.

Ex Libris konnte auf diese Weise einen 10x höheren E-Mail-Marketing-Umsatz im Online Shop generieren. Mehr dazu erfährst du in unserer Case Study.

Die Grafik zeigt die Empfängerselektion bei Ex Libris. Die Selektion der Empfänger ist eine Einsatzmöglichkeit von E-Mail-Marketing im E-Commerce.
Ausgehend vom Produkt selektiert Ex Libris passende Empfänger. Nur diese erhalten eine E-Mail mit der Produkt-Neuerscheinung.

Biete einen Gutscheincode per E-Mail für den nächsten Einkauf

Mit Rabatt-E-Mails bietest du deinen Kunden nicht nur einen hohen Mehrwert, sondern du motivierst sie zeitgleich auch zu einem Kauf in deinem Online Shop. Newsletter mit Gutscheincodes kannst du dabei zu den unterschiedlichsten Anlässen versenden. Bereite deinen Kunden zum Beispiel eine Freude, indem du ihnen eine Geburtstagsmail inklusive Gutscheincode zuschickst oder einen Rabatt an besonderen Feiertagen zur Verfügung stellst.

Nutze die E-Mail zur Bestellbestätigung

Transaktionsmails wie die Bestellbestätigungsmail werden meist häufiger geöffnet als andere E-Mails oder Newsletter. Zum einen informierst du deine Kunden darüber, dass die getätigte Bestellung bei dir eingegangen ist, zum anderen kannst du diese E-Mails nutzen, um weitere Conversions zu erzielen. Lerne in unserem Blogartikel mehr darüber, wie du u. a. mit Bestellbestätigungsmails Umsatzpotenziale in deinem Checkout-Prozess nutzen kannst.

Erobere Warenkorbabbrecher zurück

Mit einer ansprechenden Betreffzeile und personalisiertem Inhalt einer E-Mail erregst du die Aufmerksamkeit jener Kunden, die den Warenkorb verlassen haben, ohne eine Bestellung auszuführen. Mit individuellen Warenkorbabbruchmails kannst du deine Kunden vom Inhalt des Warenkorbs und einem Kauf überzeugen, indem du beispielsweise weitere Inhalte wie Empfehlungen, Gutscheine oder Bewertungen integrierst.

Bedanke dich per E-Mail für die Treue deiner Kunden

Dankesnachrichten können in vielerlei Form versendet werden. So kannst du dich zum Beispiel für den Einkauf in deinem Online Shop bei deinen Kunden bedanken oder aber ihnen eine Danke-Mail für die Treue zukommen lassen. Optional kannst du deinen Kunden außerdem als kleines Dankeschön auch einen Gutscheincode zuschicken.

Setze Cross- und Upsell-E-Mails ein

Indem du deinen Kunden per E-Mail passende Artikel zu ihrem gekauften Produkt zuschickst, steigerst du die Conversions in deinem Online Shop. Cross-Sell-E-Mails können beispielsweise Zubehör-Artikel zum gekauften Produkt enthalten, mit einer Upsell-E-Mail kannst du einem Kunden, der z. B. eine Reise bei dir gebucht hat, ein Upgrade für sein Zimmer anbieten. Auch kannst du dir Lifecycle-E-Mails zunutze machen, indem du die E-Mails inhaltlich und zeitlich auf die aktuellen Bedürfnisse deiner Kunden abstimmst. Die tatsächlich benötigten Inhalte zum richtigen Zeitpunkt bieten deinen Empfängern einen großen Mehrwert und verhelfen dir zudem zu mehr Conversions.

Darstellung einer Cross-Sell-E-Mail als Beispiel für Einsatzmöglichkeiten von E-Mail-Marketing im E-Commerce.
Cross-Sell-E-Mails können beispielsweise genutzt werden, um Produktempfehlungen auszuspielen, die das gekaufte Produkt zu einem kompletten Style ergänzen.

Nutze E-Mail-Marketing zur Kundenrückgewinnung

E-Mail-Marketing eignet sich des weiteren für die Rückgewinnung deiner inaktiven Kunden. Du kannst hierüber sowohl Abonnenten zurückgewinnen, die deine Mails über einen längeren Zeitraum nicht geöffnet haben, als auch Kunden, die eine lange Zeit keinen Kauf mehr getätigt haben. Nutze Rückgewinnungsmails also, um die Aufmerksamkeit deiner Kunden zu erregen und sie zu einem erneuten Kauf zu animieren.

Starte Umfragen mit passenden Survey-E-Mails

E-Mails mit Umfragen bieten dir jede Menge Möglichkeiten, um mehr über deine Kunden und deren Bedürfnisse zu erfahren. Deiner Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Du kannst beispielsweise Umfragen per E-Mail starten, um Erkenntnisse über deine Kunden zu sammeln oder aber du bittest sie mithilfe einer Survey-Mail um ihr Feedback zum Einkauf in deinem Shop.

Nutzt du bereits eine oder mehrere dieser Möglichkeiten im E-Mail-Marketing? Teile deine Erfahrung doch gerne über die Kommentarfunktion mit uns!

Newsletter vs. Drip-Kampagnen

Innerhalb des E-Mail-Marketings gilt es zwischen Newslettern und Drip-Kampagnen zu unterscheiden. Doch was genau ist eigentlich ein Newsletter und was bedeutet Drip-Kampagne?

Was ist ein Newsletter?

Ein Newsletter informiert Kunden über Neuigkeiten oder Aktionen. Es handelt sich dabei meist um eine verkaufsfördernde E-Mail. Sie darf nur versendet werden, wenn der Empfänger dem zugestimmt hat. Wichtig hierbei ist, dass ein Newsletter an keinen festen Zeitpunkt gebunden ist und beliebig oft sowohl zu regelmäßigen als auch unregelmäßigen Zeitpunkten versendet werden kann. Natürlich haben viele Online-Händler bestimmte Tage für spezielle Newsletter festgelegt, dennoch ist der Newsletter klar von den sogenannten Drip-Kampagnen zu unterscheiden.

Was ist eine Drip-Kampagne?

Automatisierte E-Mails, die aufgrund unterschiedlicher ausgeführter Aktionen versendet werden, zählen als Drip-Kampagne. Die E-Mails einer Drip-Kampagne werden zu festgelegten Zeitpunkten versendet und unterscheiden sich daher deutlich von Newslettern. E-Mails einer Drip-Kampagne können beispielsweise Bestellbestätigungsmails oder eine Benachrichtigung über den Versandstatus sein.

Worin liegt der Unterschied zwischen transactional, functional und promotional im E-Mail-Marketing?

Die unterschiedlichen E-Mail-Arten verfolgen verschiedene Ziele. So ist im E-Mail-Marketing zwischen transactional, functional und promotional E-Mails zu unterscheiden.

  • Transactional E-Mails: Unter Transactional E-Mails versteht man jene Mailings, die den Vertrieb betreffen. Hierzu zählen unter anderem Up- und Cross-Selling-E-Mails. Wenn du deinem Kunden beispielsweise nach dem Kauf eine Mail mit Empfehlungen für Zubehör zu seinem gekauften Produkt zukommen lässt, so zählt dies als Transactional E-Mail.
  • Functional E-Mails: Meist hat ein Nutzer sich zu deinem Newsletter eingetragen oder bereits einen Kauf in deinem Online Shop getätigt, bevor er Mailings von dir erhält. Häufig wird im Anschluss daran eine Double-Opt-in-E-Mail versendet. Sie gibt dem Empfänger die Möglichkeit, seine Anmeldung zu bestätigen. Das Double-Opt-in-Verfahren dient dabei zum Schutz vor Spam. Erst nach der Bestätigung des Double-Opt-in durch den Empfänger ist es dir als Online-Händler erlaubt, ihm kommerzielle Inhalte per E-Mail zukommen zu lassen. Eine solche Double-Opt-in-Mail zählt zu den Functional E-Mails.
  • Promotional E-Mails: Wie bereits vom Begriff abgeleitet werden kann, sind Promotional E-Mails jene Mails, die zu Werbezwecken genutzt werden. Eine solche Nachricht kann daher beispielsweise ein Newsletter sein, der ein neues Produkt vorstellt und den Kunden zum Kauf animieren soll. Alternativ zu Promotional E-Mails kann auch der Begriff Werbe-E-Mail verwendet werden.

Messung des Engagements deiner Kunden im E-Mail-Marketing

Um einen Überblick darüber zu erhalten, wie deine Kunden mit deinen gesendeten E-Mails interagieren, ist es notwendig, einige wichtige Metriken zu beobachten. Durch die Auswertung dieser Metriken kannst du schließlich Aussagen über das Engagement der Empfänger und die Wirkung deines E-Mail-Marketing im E-Commerce treffen.

Ermittle die Öffnungsrate deiner E-Mails

Die Öffnungsrate gibt dir Auskunft darüber, von wie vielen Empfängern deine E-Mail geöffnet wurde. Anhand dieser Metrik kannst du spezifische Verteiler erstellen. Beispielsweise kannst du eine neue Betreffzeile bei jenen Kunden testen, die die E-Mail nicht geöffnet haben. So kannst du Maßnahmen ergreifen, um die Öffnungsrate zu steigern.

Betrachte die Click-Through-Rate im E-Mail-Marketing

Die Klickrate, auch CTR genannt, ergibt sich aus dem Verhältnis zwischen den gesamten zugestellten Mails und jenen Empfängern, die einen Klick innerhalb der Mail getätigt haben. Durch diese Kennzahl kannst du messen, wie viele der Empfänger durch deinen E-Mail-Inhalt zu einer Interaktion animiert wurden. Außerdem kannst du auch hier detaillierte Empfängerlisten anhand dieser Metrik erstellen.

Achte auf die Zustellrate als E-Mail-Metrik

Auf der einen Seite hast du die gesamten versandten E-Mails, auf der anderen Seite entspricht diese Zahl jedoch nicht den tatsächlichen Empfängern. Auch wenn du deine E-Mail-Marketing-Kampagnen an große Verteiler sendest, so ist nicht gesagt, dass auch jede dieser E-Mails zugestellt wird. Die Zustellrate gibt daher an, wie viele der Mails tatsächlich zugestellt wurden. Mit dieser Kennzahl kannst du deine E-Mail-Verteiler optimieren, denn E-Mail-Adressen, denen nie eine E-Mail von dir zugestellt wird, sollten aus den Empfängerlisten entfernt werden.

Behalte die Abmelderate deiner E-Mails im Blick

Jene Empfänger, die sich von deinem E-Mail-Verteiler abgemeldet haben, ergeben im Verhältnis zu allen zugestellten E-Mails die Abmelderate. Wenn du bei speziellen E-Mail-Kampagnen eine besonders hohe Abmelderate feststellst, so solltest du hier genauer hinsehen. E-Mail-Kampagnen mit einer hohen Abmelderate sollten analysiert und anschließend entsprechende Maßnahmen ergriffen werden. Solche Maßnahmen können beispielsweise eine Änderung der Versandfrequenz sein oder die Überarbeitung der Empfänger.


Bleibe up to date in Sachen Personalisierung: Melde dich zum epoq Newsletter an. Jetzt anmelden!


Miss die Conversion Rate im E-Mail-Marketing

Eine weitere wirklich wichtige Metrik, um das Engagement deiner Kunden innerhalb des E-Mail-Marketings zu messen, ist die Conversion Rate. Bei Newslettern, die rein zur Information dienen sollen und keinerlei Verkaufsabsicht beinhalten, ist diese Metrik natürlich weniger aussagekräftig. Die meisten E-Mail-Kampagnen verfolgen jedoch das Ziel, den Kunden zu einer Handlung zu bewegen. Für solche Kampagnen ist es daher umso wichtiger, nicht nur die Öffnungs- und Klickrate zu betrachten, sondern auch die Conversion Rate. Die Conversion Rate ist der prozentuale Anteil, der sich aus den Empfängern, die einen Klick getätigt haben und denen, die eine Conversion abgeschlossen haben, ergibt.

Fazit: Jede Menge Möglichkeiten für Online Shops dank E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing bietet dir zahlreiche Möglichkeiten zur Ansprache deiner Kunden. Die vielen unterschiedlichen Arten von E-Mails ermöglichen es, Kunden zur richtigen Zeit mit den richtigen Informationen zu versorgen und somit die Kundenbindung zu stärken. Dank der Personalisierung von E-Mail-Kampagnen ist eine gezielte und persönliche Ansprache möglich. Mit E-Mail-Marketing pflegst du somit nicht nur die Beziehung zu deinen Kunden, sondern gewinnst auch Kunden zurück und steigerst den Traffic und die Käufe in deinem Online Shop.

Häufige Fragen zum E-Mail-Marketing im E-Commerce

Was ist E-Mail-Marketing?

E-Mail-Marketing ist eine Art des Online- und Direktmarketings. Unter E-Mail-Marketing versteht man die Kommunikation zwischen Händler und Kunde per E-Mail.

Welche Arten von E-Mail-Marketing gibt es?

Das E-Mail-Marketing lässt sich in zwei Arten unterteilen: Newsletter und Drip-Kampagnen. Im Bereich der Newsletter und der Drip-Kampagnen gibt es viele weitere untergeordnete Arten von E-Mails.

Was ist Lead Nurturing?

Mit dem Lead-Nurturing-Prozess werden alle Maßnahmen bezeichnet, die ergriffen werden, um neue Kunden zu gewinnen und die Bindung zu bestehenden Kunden zu pflegen.

Welche Vorteile bietet E-Mail-Marketing?

E-Mail-Marketing bietet im E-Commerce viele Vorteile. Du kannst beispielsweise kostengünstige Werbung betreiben, deine Kunden personalisiert ansprechen und deinen Shop-Traffic steigern.

Was ist ein Newsletter?

Ein Newsletter ist eine E-Mail, die deine Kunden über Aktionen und Neuheiten informiert. Ein Newsletter ist dabei nicht an einen festen Versandzeitpunkt gebunden.

Du möchtest wertvolle Tipps für dein E-Mail-Marketing erhalten?
Dann schau dir unsere Checkliste dazu an.

Ratgeber

Checkliste – 7 E-Mail-Marketing-Tipps

Diese Checkliste enthält 7 hilfreiche E-Mail-Marketing-Tipps und unterstützt dich dabei, er­folg­rei­che E-Mailings und Newsletter umzusetzen.

16. Apr 2020

Mehr erfahren

Mehr Infos zur personalisierten E-Mail –>

Hast du Fragen oder Anregungen? Hinterlasse uns gerne eine Nachricht via Kommentarfunktion!

War dieser Beitrag hilfreich?

Beitrag teilen

Nadine Roth

Jr. Online Marketing Manager - Social, Email & Event

Nadine Roth ist als Online Marketing Manager in den Bereichen Social, Email & Event für einen großen Teil der internen und externen Kommunikation des Unternehmens epoq zuständig. Ihr Tätigkeitsbereich umfasst das Social-Media-, E-Mail und Event-Marketing, um so das digitale Außenbild der Marke epoq zu stärken. Darüber hinaus unterstützt sie das Marketing Team bei der Content-Erstellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Blogartikel könnten dich auch interessieren
Blogpost

Mit Content-Personalisierung zu mehr Erfolg im E-Commerce

Immer mehr Unternehmen betreiben Content Marketing. Die Masse an Inhalten steigt stetig und für Nutzer ist es schwierig, den ganzen Content zu verarbeiten und darauf zu reagieren. Umso wichtiger ist es, dem Nutzer mit personalisiertem Content einen Mehrwert zu bieten, statt ihn mit für ihn irrelevanten Themen zu überfluten. Im Folgenden erfährst du, was Content-Personalisierung bedeutet, wie sie dir in deinem Online Shop nützt und wie du personalisierte Inhalte für deine Kunden bereitstellst.

Sarah Birk: 20. Mai 2022

Mehr erfahren
Blogpost

Machine Learning im E-Commerce: Wenn Algorithmen aus Daten lernen

Machine Learning ist nicht nur ein Buzzword, sondern in vielen Unternehmen bereits Realität. Wer die Vorteile kennt, ist nicht überrascht: Selbstlernende Algorithmen bieten viel Potenzial bei der Optimierung von Prozessen, die gerade im Online-Handel erfolgsentscheidend sind. Hier erfährst du, was es mit der Technologie auf sich hat und wie sie funktioniert. Außerdem berichten wir dir interessante Anwendungsfälle von Machine Learning im E-Commerce und zeigen dir seine Stärken.

Sarah Birk: 17. Mai 2022

Mehr erfahren